Twitter Google+

Warum Dragon Valley die einzige Classic Map bleibt, Gameplay und Besonderheiten

bf4_dragon_valley_teaser

Startseite | Foren | Battlefield 4 | BF4 News | Warum Dragon Valley die einzige Classic Map bleibt, Gameplay und Besonderheiten

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  UnCuT80 vor 2 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #50102 Antwort

    Bot
    Keymaster

    Seit gestern Nacht ist der erste Prototyp der klassischen Battlefield 2 Map „Dragon Valley“ im Battlefield 4 Community Test Environment verfügbar. Kurze Zeit nach dem Release waren die Server bereits gefüllt und es haben sich Warteschlangen von mehr als 10 Spielern auf jedem Server gebildet. So groß war die Sehnsucht auf eine damals heiß begehrte Map. Enttäuscht wurde auch keiner, denn die Map in ihrer ersten Version sieht klasse aus und ist abgesehen von kleineren Fehlern wirklich ein tolles Remake, bei dem man sich wirklich

    Artikel vollständig lesen...

    bf4_dragon_valley_teaser
    #50103 Antwort

    UnCuT80

    Ich würde für weitere Classic Maps wie Kubra Dam, Daqing Oilfields, Dalian Plant & Mashtuur Geld zahlen.
    Das sind Maps, die Battlefield ausgemacht haben und enormen Spaß bereitet haben.
    Leider sind etliche Maps in BF4 zu klein ausgefallen. Die Veteranen wissen was ich meine.

    #50104 Antwort

    Cougar

    Das stimme ich zu, Strike at Karkand darf aber auch nicht fehlen 😉

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
Antwort auf: Warum Dragon Valley die einzige Classic Map bleibt, Gameplay und Besonderheiten
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width=""> <div class="" title="">

Gerade online

There are 479 users online - 0 registered, 479 guests.