Battlefield 2042

Battlefield 2042: Neuer leitender Entwickler reagiert auf Spieler Feedback und verspricht Verbesserung

Es ist nicht zu leugnen, dass Battlefield 2042 vor allem für einige langjährige Fans des Franchise eine herbe Enttäuschung war. Angesichts dieser halbgaren Veröffentlichung des Spiels kündigte EA gegen Ende des letzten Jahres bereits eine Umstrukturierung der Teams an und sprach gleichzeitig über die Erschaffung eines „vernetzten Battlefield Universums“, in dem man auch Battlefield 2042 mit neuen Inhalten und Optionen für Gamer erweitern wird.

Eine der Neueinstellungen ist der Branchenveteran Marcus Lehto, welcher einer der führenden Köpfe des Halo-Universums war. Er hat nun offener über seine Pläne zur Verbesserung von Battlefield 2042 gesprochen und auf Spielerbeschwerden reagiert. Lehto kam im Oktober 2021 zu EA, um die Rolle des Narrative Director für Battlefield zu übernehmen und gründete ein völlig neues Studio, welches die Entwicklung von BF2042 unterstützen wird. 

Kürzlich twitterte ein Spieler Lehto an und fragte nach, warum EA sein geliebtes Battlefield Franchise in etwas verwandelt hat, was nichts mit Battlefield zu tun hat. Marcus antwortete auf diesen Tweet und will die Antwort auf die Frage derzeit selber herausfinden und anschließend gezielt die Schwachstellen angehen. Dass es Zeit braucht und keine leichte Aufgabe ist, gibt Letho aber ebenso bekannt.

Die konkreten Pläne des neuen Studios für Battlefield 2042, welches in Seattle beherbergt ist, sind noch unter Verschluss, aber Lehto sagte, er habe sich die Ideen und Wünsche der Spielerbasis „laut und deutlich“ angehört und darum gebeten mehr Feedback an ihn zu senden.

Ob das Feedback aber bereits zum Start der ersten Season, die vermutlich im März 2022 starten wird, umgesetzt werden kann, bleibt abzuwarten. Bisher gab es von DICE keine Anzeichen dafür, dass man die Arbeiten wieder aufgenommen hat. Vermutlich wird dies ab der kommenden Woche der Fall sein. Mit einem ersten Update im Jahr 2022 ist eventuell gegen Mitte bis Ende Januar zu rechnen.

Battlefield 2042 ist ab sofort im Handel und bei digitalen Anbietern auf Xbox One, Xbox Series X|S, PlayStation 4, PlayStation 5 sowie PC erhältlich. Mehr zu den unterschiedlichen Battlefield 2042 Editionen erfahrt ihr hier

Die besten Angebote: Battlefield 2042 kann bei Amazon.de für alle Plattformen vorbestellt werden. PC Spieler können Battlefield 2042 natürlich auch bei Steam oder Origin vorbestellen. 

31,99€
69,99€
15 new from 31,40€
8 used from 22,00€
as of 27. April 2022 13:42
Amazon.de
33,50€
79,99€
21 new from 31,99€
31 used from 20,95€
as of 27. April 2022 13:42
Amazon.de
31,99€
34,30€
15 new from 31,67€
4 used from 25,00€
as of 27. April 2022 13:42
Amazon.de
109,99€
as of 27. April 2022 13:42
Amazon.de
24,69€
79,99€
10 new from 24,69€
6 used from 16,27€
as of 27. April 2022 13:42
Amazon.de
615,00€
684,99€
12 new from 545,00€
as of 27. April 2022 13:42
Amazon.de
792,00€
41 new from 778,00€
4 used from 834,89€
as of 27. April 2022 13:42
Amazon.de
Aktualisiert am 27. April 2022 13:42

Startseite | Foren | Battlefield 2042: Neuer leitender Entwickler reagiert auf Spieler Feedback und verspricht Verbesserung

6 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield 2042: Neuer leitender Entwickler reagiert auf Spieler Feedback und verspricht Verbesserung
Deine Information:




:good:  :negative:  :scratch:  :wacko:  :yahoo:  B-) 
mehr...
 
Abbrechen
Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #324000 Antworten | Zitat

      maxx
      Verwalter
      Offline
      Themen: 1855
      Antworten: 2329

      Es ist nicht zu leugnen, dass Battlefield 2042 vor allem für einige langjährige Fans des Franchise eine herbe Enttäuschung war. Angesichts dieser …
      https://www.battlefield-inside.de/2022/01/battlefield-2042-neuer-leitender-entwickler-reagiert-auf-spieler-feedback-und-verspricht-verbesserung/

      0
      Be the first one to like this.
      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #324003 Antworten | Zitat

      SiMo
      Gast

      Die Hoffnung dass das Spiel wieder in die richtige Bahn kommt ist gering, selbst die großen Youtube Streamer bestätigen das. Das Spiel hat grundlegende Probleme die mit Patches nicht zu korrigieren sond, weswegen ich meine dass DICE sich sehr bald nur noch auf Portal bzw. Hazardzone konzentrieren wird.

      7
      7 people like this.
      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #324015 Antworten | Zitat

      JahJah
      Gast

      ich sehe das große Problem darin, dass man das aktuelle System (Operator/Maps) nicht einfach schnell mal umschmeißen kann. Nimm (mir) Sundance und ich persönlich bin raus, ich hätte keine Lust auf dieses endlose rumgerenne in diesen riesen leeren Maps. Und ich weiß das es extrem vielen so geht, auch von großen Streamern habe ich öfters gehört Sundance (Wingsuit) ist das einzige was die großen leeren Maps erträglich macht. Bei jedem Rundenstart, wenn ich es nicht schaffe in einen Heli/Fahrzeug zu kommen der mich ins Geschehen bringt, wähle ich Neustart und töte meinen Operator, weil ich keinen Bock hab erstmal sinnlos Minutenlang zum ersten Gegnerlosen Flaggenpunkt zu rennen und weitere ewige Minuten um in die Action zu kommen, bzw. auf dem Weg dahin von Fahrzeugen weggebombt zu werden, weil es keine Deckung gibt.

      Dann eben der Map Punkt. Bei aktuellen Maps kann man einfach keine normalen Klassen spielen, die Maps sind einfach eben riesige offene Flächen. Da gehören erstmals eine Menge neuer “klassischer” Maps gemacht, mit Deckung, mit Inhalt und keine gefühlt 10x10km offenen Flächen mit einem Haus in der Mitte. Das funktioniert so mit diesen Maps gar nicht, ein klassisches BF.
      Und sowas braucht enorm viel Zeit, denn das wäre einfach eine komplett anderes/neues Game, also easy wieder 1-2 Jahre, solange wie sie für die 7 Maps von 2042 schon gebraucht haben (angeblich 18 Monate Entwicklungszeit).

      Absolut unmöglich das in ein klassisches BF noch umzuwandeln. Sollen sie das was funktioniert lieber lassen und einfach gute Maps bringen und zwar nicht erst morgen sondern gestern!

      8
      8 people like this.
      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

      • #324017 Antworten | Zitat

        maxx
        Verwalter
        Offline
        Themen: 1855
        Antworten: 2329

        Die Maps sehe ich auch als größtes Problem. Mein liebstes Beispiel ist die Map Sanduhr. Im Konzept war die Map deutlich anders geplant. Dadurch würde sich automatisch das Gameplay im Conquest entzerren, Laufwege kürzer werden und einfach mehr geboten werden. Stattdessen haben wir mit der aktuellen Map einfach viel weniger als ursprünglich angedacht.

        Aus all deinen genannten Gründen spiele ich nur CQ 64 oder am liebsten Rush ohne viel an Fahrzeuge zu denken.

        1
        1 person likes this.
        Please wait...

        Artikel vollständig lesen...

    • #324016 Antworten | Zitat

      Mathias Neeland//
      Gast

      Unverständlich für mich das nichtmal die Server laufen ! Nichtmal wenn man die multiplayer Einstellung für alle PC xbox und psx freigibt . Das am Anfang nicht alles läuft ist klar aber was da abgeliefert worden ist und was man bis zu dem heutigen Tag bekommen hat ist wirklich eine Frechheit! :negative:

      2
      2 people like this.
      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #324053 Antworten | Zitat

      SiMo
      Gast

      Das Problem sind unter Anderem die Maps, die eigentlich nur bei Battle Royal Sinn machen, aber nicht CQ.

      Die Frage ist somit ob Dice überhaupt noch am Grundspiel Interesse hat oder eben Dieses nur als Beigabe draufgepackt, denn an einen Support aller drei Modi glaube ich nicht, soviel Kapazität haben die nicht.

      Es geht jetzt darum Portal und HZ auszubauen und dort dann auch die Sachen für Echtgeldwährung zu implementieren. Das Hauptspiel wird wohl spät. im Sommer aufgegeben.

      2
      2 people like this.
      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

    • #324091 Antworten | Zitat

      Maik
      Gast

      Ich finde es schade was aus den guten Battlefield geworden ist. Habe Battlefield geliebt und hunderte Stunden gezockt, am liebsten BF4 . Ich bin froh das ich mir 2042 nicht geholt habe bzw angezockt. Das ganze Theater fing ja schon mit BF V an. Schade :negative:

       

       

       

       

      0
      Be the first one to like this.
      Please wait...

      Artikel vollständig lesen...

Ansicht von 5 Antwort-Themen