Battlefield V

EA gibt Battlefield V Verkaufszahlen bekannt und ist nicht zufrieden

In der vergangenen Nacht gab Electronic Arts im Rahmen des Finanzberichts vom vergangenen Abschnitt des Finanzjahres die Zahlen des vergangen Quartals bekannt. Somit sind nun auch die definitiven Verkaufszahlen von Battlefield V bekannt. Laut dem Bericht hat man im vergangenen Geschäftsquartal rund 7,3 Millionen Versionen von Battlefield V verkaufen können. Laut EA CEO Andrew Wilson liegt man damit rund eine Million Exemplare unter den Erwartungen, die man an den Titel hatte.

EA CEO Andrew Wilson
EA CEO Andrew Wilson

Immerhin nennt EA aber plausible und richtige Gründe aus Sicht der Fans als auch aus Unternehmenssicht. Laut Wilson sei durch das verschobene Release weniger Zeit gewesen, um das Weihnachtsgeschäft ideal auszuschöpfen und Marketing Kampagnen auszuweiten. Weiterhin sieht man bei EA auch die Entscheidung über Features sowie das Fehlen mancher Features als möglichen Grund für die geringeren Absatzzahlen.

„Unglücklicherweise hat der spätere Release-Termin bedeutet, dass das Spiel im stark umkämpften Weihnachtsgeschäft auf den Markt kam, bei dem hohe Rabatte ein wichtiger Faktor waren. Außerdem haben wir die Entscheidung getroffen, andere Features zu priorisieren – so zum Beispiel eine Singleplayer-Erfahrung beim Launch anstatt eines Multiplayer-Modus. Die Battle-Royale-Modi haben in den Shooter-Spielen enorm an Popularität gewonnen. Aufgrund unserer Entscheidungen hatten wir Probleme, das Momentum aufzubauen und haben somit unsere Verkaufserwartungen für das Quartal nicht erfüllt.“

Die „schlechten“ Verkaufszahlen sollen aber kein Grund sein, den Support für Battlefield V einzuschränken. Der Live Service Tides of War wird trotzdem fortgeführt und wird ab März eine neue Map sowie den Battle Royale Spielmodus „Firestorm“ liefern. Bereits in der kommenden Woche wird der Coop Modus „Combined Arms“ ins Spiel integriert.

Weiterhin hat sich Willson auch nochmal zum Battle Royale Spielmodus geäußert. Laut ihm dürfen sich Fans des derzeit noch immer gehypten Spielmodus auf eine einzigartige Spielerfahrung freuen, die Battle Royale um strategische Entscheidungen, Squad Play, verschiedene Ziele und einzigartige Fahrzeuge erweitern soll.

Battlefield V jetzt kaufen: Battlefield V kann für PC, Playstation 4 und die Xbox One unter anderem bei Amazon.de oder für den PC bei OriginKinguin MMOGA zum günstigsten Preis gekauft werden.

Startseite | Foren | EA gibt Battlefield V Verkaufszahlen bekannt und ist nicht zufrieden

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  ThePassionateGamer vor 2 Monate, 1 Woche.

9 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: EA gibt Battlefield V Verkaufszahlen bekannt und ist nicht zufrieden
Deine Information:




:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...
 
Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #149438 Antwort

    Florian

    Eigentlich kaum verwunderlich!!! Schade das EA anscheinend immer noch kein vernünftiges Konzept gefunden hat an dem es dann auch festhält. Ich bin ziemlich genervt das es mit dem letzten Update nun möglich sein soll die nicht erspielten Waffen einfach nachkaufen zu können. Ich finde das ist doch mal eine echte Ohrfeige für alle Gamer die sich bemühen die „Tide of War“ Aufgaben zu erfüllen. Ist dann ja jetzt auch nicht mehr nötig, warte ich einfach ein paar Tage. Des weiteren kann ich zu den Cheat-Problemen nur mal Nachfragen warum der Punkbuster abgeschafft wurde? Vielleicht wäre eine Wiedereinführung eine gute Möglichkeit das Spiel so wieder Cheatfrei zu bekommen. Fakt ist: Sollte EA weiterhin die Wünsche und Vorstellungen seiner User/Gamer unbeachtet lassen dürfte sich das hoffentlich drastisch auf die Verkaufszahlen kommender Titel auswirken

    Please wait...
    #149441 Antwort

    Zentra

    Ich find es gut das man gegen CompanyCoins sich Waffen kaufen kann man kann ja nicht verlangen das Leute immer innerhalb der 7 Tage spielen. Ich selber hab sie meistens gleich am Donnerstag frei gespielt aber ich kenne welche die 14 Tage weg sind und gar nicht die Möglichkeit hatten.

    Please wait...
    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #149451 Antwort

    Falc09
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 24

    eine neue Map im März, d.h. wir haben dann 10?

    Vom content her läuft das jetzt alles sehr zäh, leider. Laut dice arbeiten doch haufenweise Entwickler an dem Game, Battleroyal wurde sogar komplett ausgelagert. Es kann doch nicht sein, dass die Jungs alle nur mit Bugfixing beschäftigt sind?

    Gerade Maps oder 3D-Modelle für Fahrzeuge und Waffen… sowas bekommen modding communities mit einem halbwegs brauchbaren Editor auch super hin, also dafür braucht man jetzt nicht unbedingt die Mega IT-Spezialisten, die bei Dice meinetwegen zur Zeit alle mit dem Netcode beschäftigt sind.

    Edit:

    7,3 mio Exemplare, auch wenn man da die Handelsgewinne abzieht ergibt das mindestens einen Gewinn von 200+ mio $, dafür müssen doch paar Gehälter bezahlbar sein? Oder geht das alles für die nächste StarWars Lizenz drauf?

    Please wait...
    #149459 Antwort

    ThePassionateGamer
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 2
    Antworten: 126

    Das man ToW – Belohnungen mit Company Coins kaufen kann bzw. nicht konnte war ein Bug. Es war von Anfang an geplant die kaufen zu können um den Spielern mehr Möglichkeiten zu bieten und nicht all die zu „bestrafen“ die nicht so regelmäßig zocken können. Denn es wäre doch sehr ärgerlich nur weil man mal krank oder im Urlaub ist cooles Zeug zu verpassen und überhaupt nicht mehr ran kommen zu können. Bei solchen Aussagen auch immer mal die andere Seite der Medallie betrachten. Was ist wenn bei Dir ein Bagger die Telefonleitung schreddert und Du 3 Wochen kein Internet hast? Dann könntest Du 3 Belohnungen nicht erspielen selbst wenn Du die Zeit hättest. Wie kämst Du dann da ran? Echtgeld? Ja klar den Shitstorm kann ich mir gut vorstellen. :wacko:

    Da finde ich die Company Coins Lösung doch recht gut. Die muss man sich immerhin auch erspielen aber so hat man zumindest die Wahl wie man sich die Belohnung erspielt. Die aktuelle ToW Mission spiele ich beispielsweise nicht, da ich Breakthrough so garnichts abgewinnen kann. Ich mag den Modus einfach nicht weil es mir viel zu viele Spieler geballt auf zu wenig Raum sind und das für mich einfach nur ein Großes Camping-Cluster-Fuck-Fest ist (Pardon my french). Daher gebe ich mit Freude ein paar meiner erspielten Company Coins für den Skin aus und gut ist. Klar ich bekomme so weniger „Chapter XP“ aber da es für jede Runde egal in welchem Modus gespielt auch Chapter-XP gibt sowie die zusätzlichen Assignments die auch Bonus-Chapter-XP geben bin ich eh schon knapp vor Rang 30 und habe noch Zeit bis äh Ende März? Daher wird das nicht sonderlich knapp für mich selbst wenn ich die eine oder andere Woche ausfallen lasse.

    Please wait...
    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #149464 Antwort

    Kimble

    1 neue Map und das im März, WoW was ein kracher. Die nächste neue Map kommt dann im August??? Vielleicht wird es diesmal eine Flugzeug Map. Und dann ändert am besten gleich den Mappool. oder besser entfernt doch gleich alles für den Infanteristen. Und die denken echt es liegt am Weihnachtgeschäft. oh man sind das träumer. Kein Wunder das BFV den Bach runter geht mit der Geschäftsleitung. Und wenn sie jetzt schon davon reden das der Support ABER weiter geht (erstmal). Da kann mir einer erzählen was er will. Das game ist toter als tot. Da wird nicht allzuviel mehr passieren. Warum haben die den Fokus so auf das Battle Royal gesetzt? Dadurch haben die das ganze Game versaut, weil die für nix anderes Zeit haben. Und wenn der Modus da ist spielt es kaum jemand weil die meisten da gar kein mehr Bock drauf haben werden. Dann steht der Sommer vor der Tür. Naja wir sollen ja nicht meckern und das alles so hin nehmen. Es ist ja so ein tolles Spiel. ^^

    Please wait...
    #149469 Antwort

    Agenozid
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 9

    Wenn ich das richtig lese wird „EA AP“ dort nicht mit eingerechnet?. Gibt bestimmt Leute die diesen Dienst nur wegen BFV nutzen. Auch gab es mit Sicherheit genug Leute die zusätzlich zum gekauften Spiel nochmal 15 € ausgegeben haben um frühzeitig spielen zu können. Bei 7.3 mill. verkauften Einheiten würde ich nicht von „schlechten Verkaufszahlen“ sprechen. Aber so funzt. halt die Geschäftswelt. Ich hoffe nur das BFV nicht so schleppend Content nachgeliefert bekommt wie SWBF2. Hab das nicht gespielt aber was ich gelesen habe, hat gereicht. Wenn ich diesen Artikel aber lese und bedenke das die nächste Map erst im März kommt, sehe ich nicht gerade positiv in die Zukunft was BFV angeht.

    Please wait...

    https://battlefieldtracker.com/bfv/profile/origin/Agenozid/overview

    Before you see me, you are dead.

    #149530 Antwort

    devastor
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 1
    Antworten: 50

    Ahja man könnte ja evtl. darauf kommen, das fehlender Inhalt, mangelhafter Anticheatschutz und das fehlen fast jeglicher Clan Sachen und keine dedizierten Server dafür verantwortlich sein könnten ?
    Aber klar das Marketing ist schuld. Denen ist echt nicht mehr zu helfen

    Please wait...
    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #149558 Antwort

    camrule

    vor allem marketing bei einem Battlefield ??! wer braucht denn kurz vor release noch groß marketing? ich denke mal jeder in der community weiß zu diesem zeitpunkt ob sie das spiel kaufen oder nicht. da tut auch ein neuer trailer nix dran. aber stimmt, das game ist ja nicht für die community sondern für die ganzen casuals :(.

    Please wait...
    #149722 Antwort

    ThePassionateGamer
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 2
    Antworten: 126

    1 neue Map und das im März, WoW was ein kracher. Die nächste neue Map kommt dann im August??? Vielleicht wird es diesmal eine Flugzeug Map. Und dann ändert am besten gleich den Mappool. oder besser entfernt doch gleich alles für den Infanteristen. Und die denken echt es liegt am Weihnachtgeschäft. oh man sind das träumer. Kein Wunder das BFV den Bach runter geht mit der Geschäftsleitung. Und wenn sie jetzt schon davon reden das der Support ABER weiter geht (erstmal). Da kann mir einer erzählen was er will. Das game ist toter als tot. Da wird nicht allzuviel mehr passieren. Warum haben die den Fokus so auf das Battle Royal gesetzt? Dadurch haben die das ganze Game versaut, weil die für nix anderes Zeit haben. Und wenn der Modus da ist spielt es kaum jemand weil die meisten da gar kein mehr Bock drauf haben werden. Dann steht der Sommer vor der Tür. Naja wir sollen ja nicht meckern und das alles so hin nehmen. Es ist ja so ein tolles Spiel. ^^

    Ich hoffe ganz ehrlich das die Zahl der neuen Karten deutlich steigt. Denn ja im März nur eine Karte ist schon ein wenig mau. Ich habe in einem anderen Post hier ja geschrieben dass BF4 (das von mir gewähtle Beispiel) ja bereits seinen ersten DLC raus hatte zu dem Zeitpunkt.

    Keiner hat was gegen sachlich geäußerte Kritik. Man muss das Spiel auch nicht toll finden, es ist ja Geschmackssache wem welches Spiel gefällt. Aber nur weil mir sagen wir Fifa nicht gefällt treibe ich mich doch nicht auf einer Fanseite herum und moppere bei jeder neuen Meldung in den Kommentaren das mir das Spiel nicht gefällt. Oder auf Spiele-News Webseiten. Da ist der Tonfall zu vieler Nutzer auch so. Unter jeder Battlefield News wird gemeckert und das teilweise in einem Ton, dass ich mich wundere das die Moderatoren keine Verwarnung aussprechen. Das letzte ist eine Feststellung keine Anschuldigung also nicht persönlich gemeint.

    Kritisieren darf man also so viel man will meiner Meinung nach aber es sollte fair und sachlich bleiben. Vor allem sollte man mit „Kritik“ vorsichtig sein die primär auf den eigenen Wunschvorstellungen basiert.

    Ich fände es zum Beispiel toll wenn die Semi-Auto-Gewehre des Assaults als allgemeine Waffengattung für sämtliche Klassen verfügbar wären. Das sehen andere Spieler genauso, manche anders und Dice scheinbar auch, weil sie es nicht so umgesetzt haben. Was bringt es mir also wenn ich bei jedem Patch und zu jeder News jetzt schreiben würde: „Dice ist völlig inkompetent die bekommen nichts hin, schon wieder ein Patch und die Semi-Auto-Gewehre sind immer noch beim Assault. Die lernen auch nix!“…ich denke man versteht worauf ich hinauswill.

    Seine eigenen Vorlieben sollte man meiner Meinung nach lieber etwas dezenter vortragen anstatt mit erhobenem Zeigefinger zu motzen und zu Fordern. Die enorme Erwartungshaltung das doch die eigenen Vorlieben umgesetzt werden müssten nur weil man der Meinung ist das es „viele“ Spieler ja genau so sehen würden ist schlichtweg unangebracht. Will man was von Dice kann man das sachlich oder vielleicht sogar freundlich an Stellen äußern die von Ihnen gelesen werden. Dazu zähle ich beispielweise Redit, Twitter oder deren Forum.

    Kommt jemand auf der Arbeit oder sonstwo im Leben auf einen zu und ranzt einen an das was man da macht doch alles schlecht wäre man doch keine Ahung hätte und man nichts lernen würde aus seinen Fehlern, wärt ihr da geneigt dem zuzuhören? Ich denke nicht. Spricht/schreibt man aber sachlich, versucht Vor- und Nachteile der getroffenen Entscheidungen aufzuzählen und macht dann Vorschläge ob dies oder jenes nicht besser wäre, sieht es doch schon ganz anders aus oder nicht?

     

    Please wait...
Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Battlefield V Tipps

Werbung

Twitter Facebook