Battlefield V

Battlefield V: Tides of War – Nachträgliche Waffenfreischaltung verschoben

Wir hatten gestern darüber berichtet, dass es neue Items im Arsenal gibt und heute, so die offiziellen Informationen von gestern, alle Waffen aus vorherigen Tides of War Missionen nachträglich im Arsenal gekauft werden können. Offenbar gab es aber eine nicht sehr breit angekündigte Änderung in letzer Minute seitens DICE. Somit wurde anders als angekündigt das Update des Battlefield V Backends, welches die für die Freischaltung im Arsenal erforderlichen Änderungen einspielt und es euch ermöglicht die Waffen freizuschalten, zurückgezogen.

Auf unsere Nachfrage hin haben wir erfahren, dass man das Update für das Backend zusammen mit dem Februar Update für Battlefield V in der kommenden Woche veröffentlichen will. Man will die übrige Zeit bis dahin nutzen, um das Backend Update weiter zu testen.

Spieler, die also derzeit eine der bisher sieben Waffen nicht freigeschaltet haben, müssen sich noch etwa eine Woche lang gedulden. Danach sollt ihr aber die Waffen (VGO, AGM42, Selbstadler 1906, ZK383, MAS44, M1897 und das Ribeyrolles) gegen eure erspielten Company Coins freischalten können.

Battlefield V jetzt kaufen: Battlefield V kann für PC, Playstation 4 und die Xbox One unter anderem bei Amazon.de oder für den PC bei OriginKinguin MMOGA zum günstigsten Preis gekauft werden.

Startseite | Foren | Battlefield V: Tides of War – Nachträgliche Waffenfreischaltung verschoben

Dieses Thema enthält 19 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  iNNo321 vor 7 Monate, 3 Wochen.

19 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield V: Tides of War – Nachträgliche Waffenfreischaltung verschoben
Deine Information:




:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...
 
Ansicht von 20 Beiträgen - 1 bis 20 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #149562 Antwort

    PizzaAmeise

    Wird es auch möglich sein die Kosmetischen Sachen, wie der Rattenverbrenner, für Company Coins zu kaufen?

    Please wait...
    #149565 Antwort

    PizzaAmeise

    Wird es auch möglich sein die Kosmetischen Sachen, wie den Rattenverbrenner, nachträglich freizuschalten?

    Please wait...
    #149575 Antwort

    Zentra

    Wie schaut’s aus mit dem hässlichen Helm aus dem ersten kapitel den konnte ich nicht freispielen weil es gebugt hat damals oder gilt es nur für Waffen !?

    Please wait...
    #149731 Antwort

    ThePassionateGamer
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 2
    Antworten: 126

    Ich meine gelesen zu haben das man alle Belohnungen mit Company Coins kaufen können soll. Warten wir das nächte Update ab nächste Woche dann wissen wir es genau.

    Please wait...
    #149745 Antwort

    Flo

    Leider mal wieder eine völlig sinnlose Entscheidung von DICE/EA. Nun hat man also mal wieder entschieden den strebsamen Gamern in Hintern zu treten und das Ende vom „Tide of War“ zu besiedeln. Wird in Zukunft also nicht mehr notwendig sein „Tide of War“ zu spielen, man kauft sich dann einfach die Belohnungen. Echt Hirnrissig!!! Mich würde ehrlich interessieren welchen Vollpfosten sich so etwas einfallen lässt. Das hätte man mit zusätzlichen „Tide of War“ Aufgaben auch so implementieren können, das Spielern die später in Battlefield 5 dazu stoßen zumindest das gleiche an Zeit und Statistik investieren müssen wie alle anderen auch. Ich finde die Statistik könnte ebenfalls abgeschafft werden, bei den ganzen Cheatern und den ständigen Änderungen kann man diese doch sowieso nicht mehr für Voll nehmen. Vielen Dank EA das Ihr mal wieder ein tolles Produkt völlig verhunst.

    Please wait...
    #149760 Antwort

    LieblingsAlex

    Wie siehts eigentlich mit dem Weihnachtsgeschenk für den Sani aus? Oder meinten die 2019 oder 2020?  :yahoo:   :yahoo:   :scratch:

    Please wait...
    #149767 Antwort

    Lonny

    Ich denke die ZK 383 war das geschenk. Und es kommt ja noch eine neue Waffe für den medic in den nächstes Wochen.

    Please wait...
    #149771 Antwort

    ThePassionateGamer
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 2
    Antworten: 126

    Leider mal wieder eine völlig sinnlose Entscheidung von DICE/EA. Nun hat man also mal wieder entschieden den strebsamen Gamern in Hintern zu treten und das Ende vom „Tide of War“ zu besiedeln. Wird in Zukunft also nicht mehr notwendig sein „Tide of War“ zu spielen, man kauft sich dann einfach die Belohnungen. Echt Hirnrissig!!! Mich würde ehrlich interessieren welchen Vollpfosten sich so etwas einfallen lässt. Das hätte man mit zusätzlichen „Tide of War“ Aufgaben auch so implementieren können, das Spielern die später in Battlefield 5 dazu stoßen zumindest das gleiche an Zeit und Statistik investieren müssen wie alle anderen auch. Ich finde die Statistik könnte ebenfalls abgeschafft werden, bei den ganzen Cheatern und den ständigen Änderungen kann man diese doch sowieso nicht mehr für Voll nehmen. Vielen Dank EA das Ihr mal wieder ein tolles Produkt völlig verhunst.

    Wie will man das anstellen? Sollen die die Tides of War Aufgaben alle einzeln wie ein Assignment anwählbar machen? Wie groß soll die Liste mit den nächsten Monaten denn bitte werden? Warum ist die Alternative denn so schlimm? Immerhin bekommt man die Kapitel-XP und muss so weniger Runden spielen um den maximalen Kapitelrang zu erreichen.

    Ob eine Statistik und Ranglisten sinnvoll sind, wage ich allerdings wegen der Manipulationen die da stattfinden auch zu bezweifeln. Guckt man sich die Top Ränge an sieht man fast immer schnell, dass da entweder nur sehr eingeschränkt gespielt wurde um bestimmte Dinge künstlich zu pushen oder die Ergebnisse so extrem hoch sind, dass man ernsthaft anzweifeln muss, dass es sich da lediglich um einen „sehr guten“ Spieler handelt. Bei Zielgenaugikeit von über 100% Beispielsweise sieht man gut, dass sie nur wenige Runden mit den Schrotflinten gespielt haben und wenig bis gar keine anderen Waffen. Vor allem kaum vollautomatische um ja den Genauigkeitsdurchschnitt nicht zu versauen. *kopfschüttel* Wie viel Spaß kann BF5 machen wenn man nur perfekte Schüsse landet und die anderen nicht schießt und lieber sich erschießen lässt anstatt unsauber zu treffen nur um einen Wert künstlich hoch zu halten? Da bin ich echt auch dafür die Statistik nur für DICE verfügbar ist für ihre Datenerhebung und Cheater-Jagd. Das nimmt vielleicht auch manchen Spielern die Motivation zu cheaten wenn sie keine Statistiken mehr anführen können.

    Please wait...
    #149978 Antwort

    Fox

    @Flo

    Wieso strebsame Gamer in den Hintern treten ? Die Sachen im Arsenal kosten teilweise über 10.000CC und ich denke das auch die Waffen da keine Ausnahme machen werden und die CC muss man erst mal zusammenbekommen,was auch einiges an Zeit kostet.

    Das einzige was den Käufern dadurch erspart bleibt,ist Spielmodi zu spielen,auf die man keine Lust hat (was kaum Sinn des Spiels sein kann),trotzdem müssen sie was tun um die CC zu sammeln.

    Wer sich die Sachen eben nicht für die CC kaufen will,kann sie ja über ToW freispielen und gut ist,dann kann man die verdienten CC für andere Dinge benutzen.

     

    Und zum Schluss gilt wie übrig,es kann einen getrost egal sein,wofür andere Spieler Geld/Spielwährungen ausgeben.Wenn sich jemand ein Fahrzeugskin kaufen will,bitte,mich hat das gar nichts anzugehen.

    Please wait...
    #149979 Antwort

    Fox

    Finde ich gut die Entscheidung,die Waffen usw nachträglich anzubieten.

    Ich hätte gerne die MPi für den Sani,aber den scheiß Trupp-Eroberung Modus zu spielen,war dermaßen ätzend das ich schlicht keinerlei Motivation hatte und die Sache nach ein paar Runden aufgegeben habe.

    Aktuell das MG mit Frontlinen freizuspielen ist schon wieder eine andere Sache und nächste Woche wohl das StuG wird auch kein Thema sein.

    Please wait...
    #150044 Antwort

    MasseSpartan117

    Ob man die Waffen jetzt mit den Company Coins kauft oder die Tides of War Aufträge erledigt spielt doch keine Rolle. Diese Woche für die Frontline Aufträge brauchte ich nicht mal zwei Stunden. Meistens waren es jetzt so um die drei Stunden für ein Kapitel. Da brauche ich wohl schon länger um die Company Coins zu erspielen.

    Please wait...
    #150048 Antwort

    ARK_0047
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 467

    Generell kann ich für mich sagen, dass die ganzen wöchentlichen Aufgaben in
    ToW ziemlich einfach sind. 1-2 Tage, dann hat man es. Gestern hab ich alles in 3-4 Std. geschafft, sämtliche Aufgaben.
    Manchmal denke ich mir, für neue Waffen könnte es etwas anschpruchvoller sein, anderetdeits wären dann andere Leute nicht glücklich drüber.

    Was aber sehr gut ist, das sind alles vernünftige Aufgaben, die durchaus Spieler dazu bringen, mal was neues zu probieren oder seine skills etwad zu trainieren.

    Nicht so wie in bf3 und 4, wo es teils total becknackte Aufgaben gab, wie klettere auf Firestorm auf den einen grosen Turm und kille xy Gegner als Sniper oder ähnliches.

    Was ich mir aber wünschen würde, wäre mehr Abwechslung bei den täglichen Aufträgen.
    Da könnte Dice etwas kreativer sein.

    Please wait...
    #150059 Antwort

    ThePassionateGamer
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 2
    Antworten: 126

    Nicht so wie in bf3 und 4, wo es teils total becknackte Aufgaben gab, wie klettere auf Firestorm auf den einen grosen Turm und kille xy Gegner als Sniper oder ähnliches.

    Oh mein Gott erinnere mich nicht daran…das war ja mal sowas von nervig. Ständig hockten da Aufklärer drauf um die blöde Waffe frei zu schalten. Gut ich weiß auch warum, man konnte ja ein „Mini-Levolution“-Event starten und die Leute da drauf abfackeln per Knopfdruck. Da aber selten einer so doof war sich da drauf zu hocken mussten sie das halt künstlich pushen damit man auch mal einen Abfackel-Kill machen konnte. Jaja…manche DICE Entscheidung ist in der Tat eher Bockmist. :wacko:

    Please wait...
    #150079 Antwort

    MasseSpartan117
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 5

    Viele Aufträge in Battlefield 5 sind aber auch nicht wirklich der Hammer. 60 Kill im liegen machen und solcher scheiss. Die Waffenaufträge bringen mich ab und an zum Verzweifeln. Wenigstens haben sie ein das noob System eingebaut, welches auch mir schon bei Aufträgen geholfen hat.

    Please wait...

    https://battlefieldtracker.com/bfv/profile/origin/MasseSpartan117

    #150131 Antwort

    iztroM

    Solange sie nur die Waffen zum Kauf für alle freischalten ist es doch gar nicht so wild. Wenn dann der ganze Stuff aber auch noch dazu kommen sollte, den man durch erspielen der ToW XP bekommt, dann können sie ToW gleich einstampfen.  :negative:   :negative:

     

    Ich finde es schrecklich wie schlecht und lieblos der Frontlines Modus geworden ist. In BF 1 so gerne gespielt und in BFV nur noch öde.  :cry:   :cry:

    Please wait...
    #150163 Antwort

    ARK_0047
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 467

    Ja, geht mir auch so.in bf1 hab och den echt gern gespielt. Abwr gestern war ich schon irgendwo langsam gefrustet. Irgendwie kam der mir nicht so toll vor.

    Aber lag vielleicht echt auch am Frust. Letzter Auftrag, mache 25k punkte in dem Modus. Und da war ich fast nur in kack Noobs teams und hab kaum punkte gemacht und hat sich lang gezogen. 6 oder 7 Runden. Server gewechselt u d alles, aber ich war immer im schlechtem team , immer verloren und das ziemlich schnell.
    Jefes mal überrannt bom Gegner.

    Please wait...
    #150384 Antwort

    sabbelnder Gutmensch
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 133

    Ging mir die letzten Tage ähnlich. Ich glaube die meisten verstehen den Frontlinienmodus nicht. Gerade auf der Hamada-Map musst Du immer sofort zu den Punkten hechten um überhaupt eine Chance zu haben und da stehen viele noch hinten und „verteidigen“ den bereits eingenommenen Punkt. Auf den anderen Karten geht das leicht besser, aber wenn Du ein „schlechtes“ Team erwischst … :wacko:

    Please wait...
    #150668 Antwort

    ThePassionateGamer
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 2
    Antworten: 126

    Ich finde es ehrlich gesagt nicht gut dass sie einen quasi „zwingen“ die anderen Modi zu spielen, wenn man die Belohnung haben möchte. Ich habe kein Problem damit wenn sie den ersten Punkt jeder ToW mit einem anderen Modus als Conquest besetzen würden damit man sie zumindest mal ausprobiert hat. Squad Conquest zum Beispiel finde ich zwar etwas zu sehr „Run&Gun“ hat mir aber überraschender Weise trotzdem gefallen.

    Bei schnellen Modi vielleicht 2-3 Runden und bei langen halt 1 Runde. Alles was danach kommt, sollte aber nach Möglichkeit Modus-unabhängig sein bzw. wenigstens im Conquest Modus erfüllbar. Gerne auch mehr von den eher bekloppten Aufgaben wie den Schneemann bauen. Ja ich weiß manche fanden das super doof, ich fand es lustig. Man könnte sowas mit den Gartenzwergen machen beispielsweise.

    Ja es mag sicher auch BF Spieler geben die Conquest nicht mögen und nur andere Modi spielen aber das ist sehr wahrscheinlich eine eher sehr kleine Gruppe Spieler. Denn Conquest ist der Modus für den  BF berühmt und berüchtigt ist.

    Please wait...
    #153609 Antwort

    iNNo321

    Servus,

     

    jetzt sind ein paar Tage vergangen, mir scheint aber, dass der Patch noch nicht aufgespielt worden ist. Zumindest kann ich keine dieser Waffen mit den CC kaufen. Habe ich da was übersehen, oder wird das erst sehr viel später online gestellt?

     

    Würde mich auf eine Antwort freuen.

     

    Gruß

    iNNo321

    Please wait...
Ansicht von 20 Beiträgen - 1 bis 20 (von insgesamt 20)

Battlefield V Tipps

Vergiss nicht, dass du in Battlefield V jetzt deine Truppkameraden immer wiederbeleben kannst. Es ist nun egal, ob du als Medic, Assault, Support oder Recon spielst. Beachte aber, dass das Wiederbeleben als Assault, Support oder Recon deutlich länger dauert.

Werbung

Twitter Facebook