Battlefield V

Battlefield V in der kommenden Woche: DICE spricht über Anti-Cheat, Combined Arms Teaser und Trailer und mehr

Für die nächste Woche hat sich DICE wieder einiges vorgenommen, denn neben dem üblichen Marketing wird, so klingt es zumindest, konkret über die Anti-Cheat Bemühungen von DICE im Bezug auf Battlefield V gesprochen. Bisher weiß man zu diesem Thema nicht viel, allerdings sieht man viele Spieler, die je nach Region darüber berichten, dass es in Battlefield V viele Cheater gibt und man täglich auf diese trifft.

Aktuell bleibt in solchen Fällen nur das manuelle Melden über den EA Support oder den Origin Client. Beides sind wohl kaum akzeptable Wege ein Spiel sinnvoll sauber zu halten. Auch würden wir uns wünschen, dass es bei einer solchen Menge an Cheatern, wie dieseauf Reddit und Youtube beschrieben wird, DICE etwas präventiver vorgeht und die Daumenschrauben deutlich mehr anzieht.

Es soll aber in der kommenden Woche nicht nur um die Anti-Cheat Bemühungen von DICE gehen, sondern auch um neuen Content. Laut DICE sollen kommende Woche nämlich zwei neue Trailer veröffentlicht werden, die den Coop Spielmodus „Combined Arms“ ankündigen sollen.

Darüber hinaus soll es dann noch ein Update für den eher „spärlich“ gefüllten Battlefield V Quality of Life Tracker geben.

Umfrage:

Freut ihr euch auf den Coop Spielmodus "Combined Arms" für Battlefield V?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Battlefield V jetzt kaufen: Battlefield V kann für PC, Playstation 4 und die Xbox One unter anderem bei Amazon.de oder für den PC bei OriginKinguin MMOGA zum günstigsten Preis gekauft werden.

 

Startseite | Foren | Battlefield V in der kommenden Woche: DICE spricht über Anti-Cheat, Combined Arms Teaser und Trailer und mehr

Dieses Thema enthält 22 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  eehz vor 8 Monate.

22 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield V in der kommenden Woche: DICE spricht über Anti-Cheat, Combined Arms Teaser und Trailer und mehr
Deine Information:




:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...
 
Ansicht von 23 Beiträgen - 1 bis 23 (von insgesamt 23)
  • Autor
    Beiträge
  • #148802 Antwort

    sabbelnder Gutmensch
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 133

    Mir fehlt noch die Aussage „… CA? Was ist das?“ im Poll :wacko:

    Please wait...
    #148806 Antwort

    TF-Heiderambo

    Ach nee. Es gibt viele Cheater auf BF V? Ist doch das Thema bisher doch eher ignoriert, bzw. vehement kleingeredet worden, bzw. im offiziellen Forum verboten worden. Ist man wirklich wach geworden, nachdem EA/Dice das Thema bei BF 1 ignoriert hat?

    Ich glaube, dass es auch diesmal nur Lippenbekenntnisse sind und nur Staub aufgewirbelt wird, um die erregten Gemüter zu beruhigen.

    Schon jetzt tummeln sich mehr Cheater denn je auf BF 1, nachdem das Spiel regelrecht verramscht wird.

    Und glaubt man, dass es jetzt auf BF  V anders wird? Bisher war die Anticheataktion nur eine Riesen Volksverarsche :negative:

    Träumt mal schön weiter.  :angry:

    Please wait...
    #148810 Antwort

    sabbelnder Gutmensch
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 133

    Woher nimmst Du Deine Aussagen zu der Anzahl von Cheatern in BFV? Wahrscheinlich selbst erfühlt oder wie ich es im Chat immer gern bezeichne: „Everyone who´s better than me must be a cheater“

    Please wait...
    #148823 Antwort

    Sinnwrflex

    Hoffentlich kommen mal bald ein zwei neue maps. So langsam muss ich bei battlefield immer an eine drehorgel denken. Schade das die kein Premiumpass mit reingemacht haben die 50 Euro waren zwar halsabschneiderei aber dafür gab regelmäßig Kontent. Die ,,neuen,, Waffen sind ja auch ein Witz,  manche habe nahezu identische Werte und den sanis eine mp mit Zweibeine zu geben kann ja auch nicht deren ernst sein ,warum sollte man Sanitäter zum Campen animieren wo die die im Spiel doch sowieso lone wolf machen.

    Please wait...
    #148836 Antwort

    Zentra

    scheint ja schrecklich zu sein auf PC so wie man das immer hort das ist wohl der grose vorteil bei der PS4 und Xbox

    Please wait...
    #148845 Antwort

    sabbelnder Gutmensch
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 133

    Ist es nicht! BF ist vergleichsweise Cheaterfrei, wenn man sich die Wettbewerber dagegen ansieht.

    Vielleicht gibt es am PC einfach mehr, die sofort rumheulen, wenn mal einer besser ist … könnte zur Konsolen=Casualplayer gg.sog. PC-Veteranen Diskussion passen.

    Mein Squad und ich für meinen Teil werden sehr oft ingame als Cheater bezeichnet, nur weil wir halt Teamplayen und man mit zwei Sani’s um Squad halt mal KD’s von XX:2 oder 3 schaffen, oder halt zu viert eine Panzer ordentlich verteidigen können. Insofern ist das Gejammer über angebliche Cheater ziemlich überzogen.

    Please wait...
    #148850 Antwort

    Hexfurion
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 1
    Antworten: 190

    Also uns sind  schon so einige Cheater in BF V aufgefallen.Aber es gibt auch viele gute Spieler die direkt als Cheater beschimpft werden.Aber wie  in fast jedem Spiel gibt es dumme Cheater.

    Please wait...
    #148875 Antwort

    Fox

    Wie Battlefield 5 hat ein Problem mit Cheater/Hacker ?

    Aber es gibt doch immer so ein paar Genies die groß meinen das würde gar nicht stimmen und jeder der das behauptet ist einfach nur schlecht ? Das es mittlerweile überall im Netz zig tausend Videos und Berichte dazu gibt,die ein Problem mit Cheater/Hacker belegen ist ja egal ;)

    Ich habe mittlerweile schon mehrere Profile deswegen gemeldet und ja es waren 100% Cheater/Hacker und nicht einfach gute Spieler!

     

    @TF-Heiderambo

    Da stimme ich dir zu,in meiner ganzen Zeit bei BF1,was ich vom Release bis zum Erscheinen von BF5 gespielt habe,habe ich nicht so viele Cheater/Hacker erlebt wie in den wenigen Monaten die BF5 nun spielbar ist.

    Please wait...
    #148905 Antwort

    Mks

    Ich habe den Sinn von Cheats in Multiplayer nie verstanden. :scratch: und wie das einen noch Spaß machen kann.

    Please wait...
    #148927 Antwort

    ThePassionateGamer
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 2
    Antworten: 126

    Ist es nicht! BF ist vergleichsweise Cheaterfrei, wenn man sich die Wettbewerber dagegen ansieht.

    Vielleicht gibt es am PC einfach mehr, die sofort rumheulen, wenn mal einer besser ist … könnte zur Konsolen=Casualplayer gg.sog. PC-Veteranen Diskussion passen.

    Mein Squad und ich für meinen Teil werden sehr oft ingame als Cheater bezeichnet, nur weil wir halt Teamplayen und man mit zwei Sani’s um Squad halt mal KD’s von XX:2 oder 3 schaffen, oder halt zu viert eine Panzer ordentlich verteidigen können. Insofern ist das Gejammer über angebliche Cheater ziemlich überzogen.

    BF5 ist Cheater frei? Echt jetzt? Hast Du schon mal was von YouTube gehört? Gib da mal „BF5 und Cheater“ als Suchbegriff ein, dann wird Dir Beweismaterial mit Kommentar gezeigt.

    Ja es gibt auch regelmäßig Leute die einen beschimpfen zu cheaten weil man sie gerade erschossen hat, das stimmt natürlich auch. Allerdings nur deswegen zu behaupten es gäbe kaum Cheater ist einfach nur ignorant. Ganz eindeutige Fälle des cheatens habe ich selbst auch schon erlebt. Von einem Spieler der 1-Shot-Kills mit seiner P38 gemacht hat (und das jedes Mal, getestet mit 4 Spielern im TS/auf dem gleichen Server). Immer ein Schuß und tot. Er hat einmal mein ganzes Squad mit 4 Schuß aus der P38 erledigt. Das hatte auch nichts mehr mit „Super-Bullet-Netcode“ Problemen zu tun, denn die kommen nicht so häufig und nur bei einem Spieler vor.

    Ein anderes Mal war es der englische Flakpanzer. Der hat mit jedem Schuß quer über die Karte die Flieger runter geholt bzw. jeder Schuß war ein Treffer egal welche Ausweichmanöver man geflogen ist und ich rede hier nicht vom Wirbelwind mit dem Vierlingsgeschütz das momentan zu stark ist. Es war das große, langsam schießende Kaliber. Er konnte auch Infantrie auf Arras überall in den Feldern sehen und nein man war zu dem Zeitpunkt weder von Unterdrückung noch von Flare gespottet. Bzw. das waren auch keine Einzelfälle. Der hat auch zielsicher Gebäude beschossen wo kein Feind zu sehen war wenn er nicht durch Wände sehen konnte, kann ich mir nicht erklären woher er das wissen sollte.

    Es gibt leider zahlreiche Cheater und die werden nicht mal zeitnah gebannt bzw. nicht wirkungsvoll. Die sollten mit Origin einen „Hardware-Hash-Wert“ erstellen am besten irgendwie an die GraKa und Motherboard gekoppelt oder so und die Cheater damit bannen, damit die nicht einfach einen günstigen neuen Key kaufen, einen frischen Origin Account anlegen und wieder weiter machen. Da passiert einfach zu wenig.

    Please wait...
    #148962 Antwort

    Baboon

    Muss zugeben bin mittlerweile mega enttäuscht von BfV, war bisher seit battlefield 2(pc version) ein riesen Fan von Bf. Spiele es auf der Ps4, wo man zwar weniger Ärger mit Cheatern hat, allerdings gehen mir die an einem Band laufenden Bugs heftig aufn Sack. Ständig funktioniert irgendwas nicht. Stellen die nur noch unterbezahlte demotivierte Programmierer ein, die kein Bock haben und ihre Arbeit nicht richtig machen? Zweiter Punkt ist, hab gerne meine 50€ für Premium gezahlt und dafür eine große Auswahl an Maps erhalten aber die Auswahl an Maps bei bfv ist ja wohl ein Witz. Mittlerweile ganz klarer doppel Daumen nach unten. Sorry aber das ist ja alles echt verarsche

    Please wait...
    #148975 Antwort

    Mindsplitting
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 254

    @Mks:

    Der Spaß bei solchen Leuten wird von dem Frust der „Ehrlichen“ genährt. Je mehr Leute nölen und reporten und je länger sie ohne ban spielen, desto geiler fühlen die sich.

    Es gibt einfach Abschaum auf der Welt deren Selbswertgefühl und Freude sich vom Schaden und Leid anderer Leute nährt. War schon immer so und wird auch immer so sein.

    Es wollte ja alle nur noch Official Server haben. Jetzt lebt damit :) Official Server waren schon immer eher von Cheatern betroffen, das ist schon bei BF4 so gewesen. Auf privatserver kommen die seltener weil se durch den (hoffentlich) schnellen Ban keinem die Runde versauen können und demnach weniger spaß haben.

    Ich erfreue mich derweil dem gutbesuchten privaten BF4 server der noch immer jeden abend gefüllt mit Stammgästen ist.

    Please wait...
    #148976 Antwort

    Mindsplitting
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 254

    @Passionate: Ein Hardwareban ist heutzutage auch wirkungslos. Man kann die Hardware recht einfach Flashen und somit die Werte die aus MAC und SN generiert werden können verändern. Das ist sogar kostenlos.

    Jemand der in der lage ist einen Hack richtig zu konfigurieren dem traue ich zu ein Flash Tool zu nutzen. Also von der technischen versiertheit.

    Es hat und es wird nie funktionieren hacker durch algorythmen fern zu halten. Sowas geht nur, durch anwesende Menschen mit ein bisschen Sachverstand.

    Please wait...
    #149050 Antwort

    ThePassionateGamer
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 2
    Antworten: 126

    @Passionate: Ein Hardwareban ist heutzutage auch wirkungslos. Man kann die Hardware recht einfach Flashen und somit die Werte die aus MAC und SN generiert werden können verändern. Das ist sogar kostenlos.

    Jemand der in der lage ist einen Hack richtig zu konfigurieren dem traue ich zu ein Flash Tool zu nutzen. Also von der technischen versiertheit.

    Es hat und es wird nie funktionieren hacker durch algorythmen fern zu halten. Sowas geht nur, durch anwesende Menschen mit ein bisschen Sachverstand.

    Es gibt keine Möglichkeit ein System eindeutig zu indentifizieren? Das kann ich mir nur schwer vorstellen. Ich glaube Dir das mit dem „Flashen“ von Hardware aber es gibt doch sicher eine Möglichkeit und sei es basiert auf der Windows Lizenz in Kombination mit der verbauten Hardware oder was auch immer. Lizenz kombiniert mit Graka Typ und Motherboard + Speicher oder was auch immer…irgendwas das ein System eindeutig indentifizierbar macht muss doch möglich sein. Oder man muss sich bei Key eingabe eindeutig ausweisen bei Origin. Sprich mit Kreditkarte oder Perso oder sonstwie eindeutig als Mensch identifizieren. Dann wäre es auch egal wo der Key herkommt. Sobald ein gebannter Hacker einen neuen Key eingeben will müsste er sich ja als Mensch anmelden und „ausweisen“. Kann er das nicht, wird er Key nicht aktiviert. Ich weiß das klingt jetzt vermutlich übertrieben aber mir gehen diese Betrüger einfach gegen den Strich. Immerhin ist es illegal die Software zu manipulieren, dafür kann man sogar angezeigt werden. Klar Dice geht nicht so hart gegen Cheater vor aber rechtlich wäre es möglich. Vielleicht sollten die mal eine handvoll Cheater verklagen um für ein wenig Abschreckung zu sorgen.

    Naja und technisch versiert muss man als Cheatnutzer nicht wirklich sein. Die brauchen nur ihre Kreditkarte zu zücken und den Cheat zu bezahlen. Ich hab mir mal angeguckt wie leicht das leider ist. Das kann jeder der online einkaufen kann. Dazu braucht es so gut wie gar keine technischen Kenntnisse/Fähigkeiten. Wenn der durchschnittliche Cheater clever und gut wär, bräuchte er ja keine Cheats oder? Klar es gibt sicher auch clevere Cheater aber der durschnittliche Cheater ist in meinen Augen eher ein mieser Spieler der nicht sonderlich clever ist. Vielleicht liege ich damit auch falsch keine Ahnung. :wacko:

    Please wait...
    #149093 Antwort

    Mindsplitting
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 254

    @Passionate, nein eben nicht :)

    Jeder Mechanismus der eine eindeute Identifizerung ermöglich kann umgangen werden.

    Hardware kann man Flashen

    Windows Lizenzen fälschen (Key generator und neuen Key in die Reg schreiben)

    IP Adressen vie TOR verschleiern falls man eine Standleitung (oder halt Router neustarten dank dynamischen IPs)

    Emailaddressen gibt es kostenlos wie sand am mehr

    Elektronischer Perso wäre noch eine Möglichkeit, aber selbst das ist nicht fälschungssicher und EA würde Niemals auf das Nationale Melderegister zugreifen dürfen um die Echtheit zu verifizieren. Es würde also auf eine „Plausibilitätsprüfung“ hinauslaufen. Und die kann man generisch erzeugen.

    Weitere Möglichkeiten wären sehr Kundenfeindlich. Man könnte Kreditkartendaten oder Bankdaten sperren, wenn man den Retrailmarkt komplett abschaffen und jede Art anonymer Transaktionen verbieten würde. Kein Paypal, kein Paysafe, Keine Origina Key gem coin cards, keine American Express und nix. Nur eine verifizierte, nicht prepaid gestüzte Visa (zum Beispiel) und mit Prüfung des Kreditrahmens  (wie bei der autovermietung in dem man kurzzeitig 1000€  blockt ohne abzubuchen). Und selbst das, würde dann dazu führen, das man am Ende keinen Key mehr bei MMOGA kauft, sondern einfach einen Account auf dem mit gestohlenen oder temporären Kartendaten das Spiel oder Access freigeschaltet wurde. Sprich, Konto machen, Access 1 Jahr bestellen, konto nach Zahlung ausgleichen und wieder schließen und Kreditkarte abmelden. In D nicht so einfach, aber im Ausland Kinderleicht.

     

    Wilkommen im digitalen Zeitalter :)

    Please wait...
    #149111 Antwort

    ARK_0047
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 467

    @ Passionate Gamer

    Vor allem viel zu aufwendig. Das würde viel Bürokratie bedeuten und wäre auch ziemlich kostspielig.

    Gibt schon einen Grund, wsrum das bisher keiner so intensiv gemacht hat.

    Abgesehen davon, denke ich mir, dass EA durchaus daran interessiert ist, einer Person mehrmals einen key zu verkaufen.

    Und was ist, wenn jemand so aus Neugier mal gecheatet hat und dann will der wieder ehrlich spielen. Dann hätte er keine Chance mehr??
    So einfach ist das alles nicht.

    Und wie gesagt, solange das mit den Cheatern nicht ausartet, wird es geduldet bzw. wird es beobachtet und man verkauft mehrete keys einem Wieferholtäter.

    Pubg hatt(e) so enorme Cheater Probleme. Täglich über 1000 wurden gebannt und es kamen genau so viele neue hinzu.

    Sogar Profi Spueler und bekannte Streamwr haben in pubg und cs go gecheatet.

    Bleibt noch der Weg übrig, die Cheat Anbieter zu verklagen, wie manche Publisher es tun. Glaube Blizzard war lerztens damit erfolgreich. Bin mir jetzt aber nicht sicher.

    Please wait...
    #149128 Antwort

    Agenozid
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 9

    Mich würde ja mal interessieren wie die Ban-Politik bei EA aussieht. Gibts gleich einen Permaban oder vielleicht nur eine Verwarnung. Wie sieht es bei Cheatern aus die EA Access Premier nutzen. Ich bin der Meinung, dass Access Premier mitschuld daran hat, dass es so viele Cheater in BF V gibt. Traurig finde ich, dass Leute die offensichtlich Cheaten überhaupt das Max. Lvl erreichen können.

    Zu deinem Satz Ark_0047 „Und was ist, wenn jemand so aus Neugier mal gecheatet hat und dann will der wieder ehrlich spielen. Dann hätte er keine Chance mehr??
    So einfach ist das alles nicht.“

    Das darfst du gern bei einem Singleplayer-Game schreiben. Bei einem Multiplayer-Game ist das alles sehr wohl einfach, Cheats benutzen aus Neugier = selber !?XYZ?! wie Dauercheater.

    Please wait...

    https://battlefieldtracker.com/bfv/profile/origin/Agenozid/overview

    Before you see me, you are dead.

    #149362 Antwort

    ThePassionateGamer
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 2
    Antworten: 126

    @mindsplitting

    Das vieles technisch möglich ist weiß ich auch…aber mal ehrlich wer ändert denn seine Windows Lizenz um zu cheaten oder zockt über Tor? Den Ping möchte ich nicht haben. Klar gibt es technisch sehr viele Möglichkeiten aber die Anzahl der Menschen die sowas tatsächlich nutzen können und das Wissen und das Selbstvertrauen haben sowas einzusetzen halte ich für deutlich geringer als die Zahl der Cheater.

    Neuer gedanklicher Ansatz:

    Wie wäre denn eine Anti-Cheat-Lösung bei der sich die ehrlichen Spieler einmalig anmelden müssen mit ihrem echten Namen und einem Ident-Verfahren wie dem E-Perso oder Post-Ident oder sowas. Ist man einmal als Mensch eindeutig indentifiziert gibt es eine 2-Faktor-Authentifizierung die als Anti-Cheat Maßnahme mit Origin gekoppelt ist. Ich behaupte mal einfach jeder Zocker hat heutzugtage ein Smartphone daher wäre dieses Zwei-Faktor-Anmelden machbar und eine Art Security Token zu generieren ohne den Origin nicht startet ist sicher machbar. Ja klar man könnte dann immer noch Origin hacken oder die Anti-Cheat-Software aber einfach wäre das nicht. Ich weigere mich halt standfest es hinzunehmen das man gegen Cheater nichts machen können soll. Das kann und will ich nicht glauben. Die sind ja keine Elite-Hacker.

    Please wait...
    #149500 Antwort

    TF-Heiderambo

    Ich denke, dass wir hier diskutieren können wie wir wollen. Es wird sich nichts, aber auch gar nichts auf dem Gebiet der Cheaterbekämpfung ändern. Mittlerweile ist BF 1  stark von Cheatern bevölkert. Erst heute wieder ein besonders nettes Exemplar, der als Sani mit der Pistole quer über die Map ohne Shot Kills machte und schon nach 15 Minuten mit 156:12 in der Liste stand. Und solche Typen findet man heute täglich auf Dice-Servern. Und das geht immer so fröhlich weiter.

    Und es ist mir unbegreiflich, wie man 7,3 Millionen Spiele von dem verbugten Spiel BF V verkaufen konnte.

    Und ich glaube nicht, dass es in Zukunft auf BF V anders sein wird. Gute Spieler hin oder her. Es gibt Cheater, die sich nicht nur in den Stats deutlich von den guten Spielern unterscheiden. Man muss nur genau in den Demos hingucken, die man aufnimmt, oder aufnehmen lässt.

    Und die meisten Cheater kaufen sich für ein paar Dollar die Standartcheats, mit denen sie sich fröhlich und unbehelligt bis zum Endlevel hochcheaten.

    Please wait...
    #149782 Antwort

    ThePassionateGamer
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 2
    Antworten: 126

    @TF-Heiderambo

    Das Du so denkst ist schade, denn ich halte das für zu pessimistisch. Vielleicht bin ich auch zu naiv bzw. möchte noch nicht den Gedanken aufgeben, dass die Cheater Bekämpfung doch noch etwas bringen kann. Ich bin kein Traumtänzer, ich weiß das wir wohl nie völlig Cheater frei spielen können werden ohne die implementierung drastischer möglichst manipulations sicherer Maßnahmen die denen im Online-Banking ähnlich wären.

    Aber deswegen jetzt völlig schwarz zu sehen und BF5 den Cheatern zu überlassen sehe ich auch nicht ein. Habe ich den Verdacht das Jemand cheatet äußere ich das im Chat mit ner Erklärung warum ich das auffällig finde und bitte andere Spieler mit auf den Spieler zu achten. Schon mehrmals lag ich damit richtig denn ich bekam da oft Unterstützung durch die anderen Spieler auf dem Server die dann genauer auf den vermeintlichen Cheater achten und so manches Mal ihn dann auch entlarvt haben. Man hat halt auch die Option einen Server zu verlassen wenn man überzeugt ist das dort jemand cheatet. Das nimmt einem zwar etwas Spielspaß ist aber immer noch besser als der überzeugung zu sein man verliert gerade gegen einen der cheatet. Problematisch wird es wenn man mit mehr Leuten zusammen spielt. Zu zweit, dritt oder viert ist es schon schwerer mal eben „schnell“ einen neuen, ausgeglichenen Server zu finden.

    Gestern zum Beispiel ist mir ein guter Rückzug gelungen (war alleine an einer Engstelle von Fjell und mir kamen sehr viele Gegner entgegen) der mich an eine Stelle gebracht hat wo etwa ein Dutzend feindlicher Spieler an mir vorbei gegangen ist und ich darauf gewartet hatte von hinten anzugreifen. Der Letze der Gruppe lief auch an mir vorbei, als er aber etwa 10m weg war, habe ich auf den gezielt um ihn zu erschießen. Genau in dem Moment dreht er sich zielgenau aus vollem Lauf um und erschießt mich. Man könnte jetzt sagen das war Zufall aber die Frage ist, warum hat er sich genau in dem Moment so zielgenau umgedreht und mich erschossen als ich auf ihn angelegt habe? Ich vermute stark der hatte Cheats an, denn ich weiß das es bei Cheats ein Warnsystem gibt, das einen warnt sobald auf einen gezielt wird. Und bevor jetzt einer blöd daher kommt woher ich das weiß, es ist aus einem Cheater-Werbevideo die man auch auf YT finden kann.

    Please wait...
    #149826 Antwort

    TF-Heiderambo

    Naja. Meine Meinung erscheint tatsächlich arg pessimistisch, dennoch vergesse ich nicht; und da stimme ich dir zu, dass es in der Mehrzahl saubere Spieler gibt, die ihr Bestes  geben. Dennoch reicht es schon aus, wenn bei einer geringen Spielerzahl nur ein Cheater auf dem Server ist, die Lust zum Spielen zu verlieren.

    Ich melde diese Typen, obwohl ich viele von denen noch wochenlang mit Stats von 140 und mehr hab spielen sehen, ohne dass sie gebannt wurden, obwohl eine Headshotquote von über 90% in den Stats zu sehen ist. Was soll ich denn davon halten?

    Ich war lange genug auf einem CoD-Server Admin. Und da gab es bei nachweislichen Cheat einen Dauerbann. Nach ein paar Wochen hatte man Ruhe und die Stammspieler kamen auch wieder.

    Please wait...
    #151111 Antwort

    eehz

    Wenn wir ehrlich sein wollen, kommen die meisten Cheater aus Ost-Europa oder noch weiter östlicher. Wieso? Weil die die Pc-Anforderungen sehr hoch sind. Hohe Anforderung kosten Geld. Nun erkläre mir mal bitte einer wie ein Jugendlicher aus Ost-Europa da mithalten will. Ich mach den keine Vorwürfe. Die wollen genauso spielen wie alle Anderen. Was soll ich da noch sagen….Ein guter PC ist deren Jahresgehalt….

    Please wait...
Ansicht von 23 Beiträgen - 1 bis 23 (von insgesamt 23)

Battlefield V Tipps

In Battlefield V kannst du auch geduckt sprinten. Damit verringerst du deine angreifbare Fläche, bist aber immer noch schnell unterwegs.

Werbung

Twitter Facebook