Battlefield V

Battlefield V: Erste Verkaufswoche liefert enttäuschende Retail Verkaufszahlen

Es zeichnete sich bereits vor dem Release ab, dass EA und DICE es schwer haben könnten den WW2 Shooter Battlefield V zu verkaufen. Indikatoren waren die große Kritik an diversen Design Entscheidungen rund um die Entwicklung und Ausrichtung des Spiels, die vielen Ängste der Community um Pay2Win Aspekte durch Mikrotransaktionen und zu guter Letzt die Tatsache, dass DICE Inhalte, welche eigentlich im Hauptspiel enthalten sein müssen, nicht zum Release, sondern erst mit Content Updates über die Lebenszeit des Spiels nachliefert.

Die aktuellen Zahlen der ersten Verkaufswoche, die auf der Webseite VGchartz neust nachzulesen sind, scheinen dies auch zum Teil zu bestätigen. Denn mit gerade einmal 1,40 Millionen verkauften Spielversionen in der ersten Verkaufswoche über den Retail-Handel bleibt Battlefield V deutlich hinter seinen Vorgängern zurück. Im direkten Vergleich mit Battlefield 1 schaffte es das 2016 erschienene Spiel, das ebenfalls aufgrund des WW1 Settings nichts jedermanns Sache war, immerhin noch auf 2,80 Millionen verkaufte Exemplare in der ersten Verkaufswoche.

Selbst Battlefield Hardline konnte in der ersten Verkaufswoche rund 1,51 Millionen Exemplare über den Retail-Handel verkaufen und somit Battlefield V sogar übertreffen. Auf Platz 1. steht weiterhin Battlefield 3 mit etwa 4,68 Millionen verkauften Exemplaren.

Übersicht der verkauften Exemplare nach Titel über den Retail-Handel:

  1. Battlefield 3 – 4.68M
  2. Battlefield 1 – 2.80M
  3. Battlefield 4 – 2.72M
  4. Battlefield: Hardline – 1.51M
  5. Battlefield V – 1.40M
  6. Battlefield: Bad Company 2 – 1.39M
  7. Battlefield: Bad Company – 0.44M
Retail ist nicht Digital

Die Zahlen klingen zunächst stark besorgniserregend, denn wir wissen alle was aus Battlefield Hardline geworden ist. Es sei jedoch gesagt, dass EA für Battlefield V eine noch nie dagewesene Direkt-Marketing-Strategie genutzt hat, um möglichst viele Exemplare über die digitalen Verkaufsplattformen zu verkaufen und zusätzlich mit drei bzw. vier unterschiedlichen Releaseterminen am PC und Xbox sowie zwei auf der Playstation 4 um jeden Spieler geworben hat. Inzwischen ist Battlefield V über die Konsolen Stores sowie Origin bereits mit bis zu 55% Rabatt zu kaufen. EA scheint also kein echtes Interesse am Retail-Handel zu haben und lotet mit solchen Aktionen die Preise im Retail-Handel ordentlich aus. Wer offline kauft, zahlt also ordentlich drauf.

Ob die digitalen Verkäufe die gesunkenen Retailverkäufe ausgleichen, kann derzeit nur vermutet werden. Die offiziellen Quartalszahlen werden in den kommenden Wochen folgen und dürften genaueren Aufschluss darüber geben, wie viele Versionen von Battlefield V EA konkret seit dem Release und über die erste Verkaufswoche hinaus verkaufen konnte.

Verteilung über die Länder und Plattformen

VGchartz gibt des Weiteren noch einen interessanten Überblick über die Verteilung der verkauften Battlefield V Exemplare nach Plattform und Region.

Wenig überraschend sind die Playstation 4 Retailverkäufe über den Handel mit 59% am stärksten, gefolgt von der Xbox One mit 38% und dem PC mit gerade einmal 3%.

Am besten verkaufte sich Battlefield V den Zahlen nach in den USA mit 44%. Europa folgt mit 32% und Japan mit 8%. In Europa liegt Deutschland mit knapp 21% knapp vor Großbritannien mit 20% und Frankreich knapp dahinter mit 16%. Des Weiteren schaffte es die Playstation 4 Version von Battlefield V weltweit auf den zweiten Platz der Verkaufscharts und lag somit hinter Red Red Redemption 2. In Deutschland reichte es nur für Platz 4.

Umfrage

Wie habt ihr Battlefield V gekauft?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Battlefield V jetzt kaufen: Battlefield V kann für PC, Playstation 4 und die Xbox One unter anderem bei Amazon.de oder für den PC bei OriginKinguin MMOGA zum günstigsten Preis gekauft werden.

Startseite | Foren | Battlefield V: Erste Verkaufswoche liefert enttäuschende Retail Verkaufszahlen

Dieses Thema enthält 50 Antworten und 12 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Bowelas vor 9 Monate, 2 Wochen.

50 Kommentare

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben
Antwort auf: Battlefield V: Erste Verkaufswoche liefert enttäuschende Retail Verkaufszahlen
Deine Information:




:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...
 
Ansicht von 51 Beiträgen - 1 bis 51 (von insgesamt 51)
  • Autor
    Beiträge
  • #143875 Antwort

    LieblingsAlex

    ok ich bekenne mich schuldig!
    habe es mir digital gekauft und das blöde steelbook für 10 euro, fürs regal dazu gekauft … schuldig! :D

    bis jetzt möchte ich erstmal 35 euro oder so zurückhaben, schau mer mal wie es nach dem nächsten patch aussieht :yahoo:

    Please wait...
    #143876 Antwort

    Darkkonator

    Das ist halt echt schade, da bekommt man ein ziemlich gutes Game in vielen Punkten. Dann verkauft es sich *wahrscheinlich* sehr mies… hoffentlich denkt DICE nicht drüber nach. Das Game nach nur paar Content Updates in Versenkung versinken zulassen. Potential hat das Game auf jeden Fall.

    Please wait...
    #143882 Antwort

    Kimble

    Das Game ist schon versunken, es fehlt einfach alles was Battlefield ausgemacht hat. Die ganze Community geht den Bach runter dadurch. DICE und ihre Mitarbeiter sind einfach nur noch unfähig. Zu dem wird man beim Kauf schon verarscht von vorne bist hinten, 2 Monate nach Release für die hälfte verkaufen bedeutet einen kräftigen Arschtritt für alle Veteranen die bisher immer treu geblieben sind. Wenn in den nächsten 1-2 Monaten nichts passiert, geb ich dem Spiel nicht mal ein Jahr bis man die Server mit Spielern an einer Hand abzählen kann. Ich versteh nicht warum man die Ganze Server Politik, das Balancing, Waffen, Maps etc. nicht von BF3 übernommen hat. Es kommt mir vor als ob bei jedem Teil neue Leute eingestellt werden die sich dann versuchen was auf die Reihe zu bekommen. Siehe Hardline!!! Ich persönlich halte die programmierer und Spieletester mit einer der dümmsten in diesem Genre.

    Please wait...
    2 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
    #143883 Antwort

    Mindsplitting
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 254

    Das es um BFV schlecht steht erkennt man zum einen am direkten BF1 Vergleich.

     

    Ein weiterer Indikator ist, das es in vielen plattformübergreifenden Verkaufscharts nicht mal in den Top 10 Auftaucht.

     

    Auch ein Hinweis: Die EA Aktie hat seit den Spielemessen und den Shitstorms letztes Jahr rund 50% verloren, und befindet sich immer noch im freien Fall. Von 127USD Juli letztes Jahr auf 69USD diese Woche

     

    Und der größte und wichtigste hinweis: Schon jetzt ist BFV für 30€ in Origin erhältlich. Retail sogar Konsolenfassungen für 28€. So eine Verramschung würde nicht passieren wenn die Verkäufe nicht stagnieren würden.

     

    Es geschieht EA recht finde ich. Die verhalten sich zunehmend arrogant und Kundenfeindlich.

    Please wait...
    2 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
    #143887 Antwort

    ARK_0047
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 467

    Eine Lektion für EA oder Dice oder beide , finde ich auch richtig . Aber es ist dennoch schade um das Spiel, wenn es fallen gelassen werden sollte.

     

    Nichtdestotz kann so eine Lektion  hilfreich sein um sich zu besinnen .Betonung  liegt auf kann.

    Man muss auch draus lernen. Das ist jetzt der zweite , ach sogar der dritte  große  Titel, den EA selbst versemmelt.

    Battlefront  2 waren Sie selbst schuld und davor haben Sie SIM City voll vergeigt. Das war ja ein mega Flop.

    Wundert mich nur, dass die Spieler bf1 um so viel besser fanden als jetzt bf V.

    Bf V ist um vielfaches besser  als bf1. Oder nur wir Veteranen sehen das so ???

     

    Aber bf V hat schon viele Bugs.

     

     

    Please wait...
    #143889 Antwort

    Hoschie50
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 42

    Tja. Mittlerweile hat es DICE geschafft, auch mich in die Ecke zustellen, wo sie ihre geschätzte Kundschaft hinbekommen wollen. Anmachen, ne Runde daddeln, ausschalten.

    Früher aber-hunderte Stunden im Ts mit geilen Mates geniale Schlachten geschlagen. Viele davon bei Events wie der Gamescom persönlich kennengelernt.

    Was ist davon übriggeblieben ? Nicht’s.

    Ich zocke das Spiel noch weil ich FPS über alles Liebe.

    Die Freude am wahren Teamspiel ist mir spätenstens bei BFV abhanden gekommen.

    Please wait...
    #143892 Antwort

    Hexfurion
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 1
    Antworten: 190

    Jetzt bekommt Dice/EA ihre Quittung für ihre Arroganz.Auch wenn es mir anders lieber gewesen wäre

    Please wait...
    2 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
    #143901 Antwort

    BadBoysCommunity
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 4

    HEX: Jetzt bekommt Dice/EA ihre Quittung für ihre Arroganz.Auch wenn es mir anders lieber gewesen wäre.

    Endlich mal einer Meinung. Es ist traurig welchen Weg EA eingeschlagen hat , und ich befürchte das wird Mitte Januar auch noch schlimmer wird , wenn das Payment eingeführt wird, wird EA merken das die Gamer dies massiv boykottieren werden. Glaube nicht das bei so viel Entäuschung noch viele Geld für Kosmetik investieren . Die einzige Rettung wäre wenn Sie sagen würden

    Wir haben exklusiv für Clans – Communitys  im Payment folgendes mit eingeführt

    zB: Platoons Inhaber

    –  können exklusive Kleidung kaufen für Platoonmitglieder kaufen ( repräsentativ )

    –  exklusive Waffen/Vehicle Skins oder Tarnungen

    –  Eigenes Logos uploaden im Platoon

    –  Servermiete   – mit erweitertem Admintool

    kostet Summe XYZ    oder sogar monatlich

    glaube das würde einiges an den Zahlen ändern, oder damit würden Sie mehr verdienen als so wie es jetzt geplant ist, vielleicht haben Sie Glück und gewinnen die ein oder andere Community zurück

    Please wait...
    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #143907 Antwort

    TF-Heiderambo

    Bisher zeigt sich, dass meine Entscheidung richtig war, das Spiel nicht zu kaufen. Denn es ist genau das eingetreten, was ich befürchtet habe.
    Ein noch schlimmerer Start als bei BF 1, mit all den Bugs und unausgegorenen technischen Umsetzungen.
    Ich habe mich schon oft genug auf BF 1 die Krätze an den Hals geärgert. Zudem ist der Umgang mit dem Thema Cheater einfach lächerlich.
    Ich hoffe, dass EA endlich mal dazu lernt. Aber ich denke nicht, dass sich solange nichts ändern wird, bis der letzte Fan das Handtuch wirft.
    Schade um das schöne Spiel.

    Please wait...
    #143965 Antwort

    Pimmelfechter

    GO WOKE
    GO BROKE!
    B-)

    Please wait...
    #143973 Antwort

    Joshy

    Also ich hab es direkt zu Release gekauft und liebe es! Endlich wieder richtig Battlefield.. squadplay… Taktiken gehen bei geringer ttk effizienter auf und nichts und niemand ist verzichtbar. Es gibt nicht mehr squads die ganze Teams ersetzen. PTFO ist das P und O :D

    Please wait...
    #144004 Antwort

    Der Rattenfänger

    Ich kann den Frust und die Kritik der Spieler in vielen Punkten nachvollziehen.

    • Auch dieser BF-Teil hat noch die gleichen Bugs wie ALLE Teile seit der Frostbite-Engine davor. Für mich als Veteranen ist das schon fast nostalgisch da man sich einfach mittlerweile daran gewöhnt hat. „Ach das ist der Bug nun wieder :D“. Neue Spieler wird das aber natürlich total abschrecken.
    • Vaulting und Netcode sind noch immer unzuverlässig und schwer nachzuvollziehen. Das UI ist ABSOLUTER Müll :D Aufträge lassen sich nicht ändern die Übersicht über die Flaggen und Fahrzeuge ist verbuggt etc etc.

     

    • Was ich aber absolut nicht nachvollziehen kann ist der Vergleich zu BF1. Ich selber habe in BF1 weit über 1000 Spielstunden und viele meiner Clanmates auch ABER Leute jetzt mal ernsthaft BF1 war der übelste Casual Mist.
      • Elite Klassen
      • OP Gadgets mit denen man Leute aus dem Spawn holen konnte ohne gesehen zu werden (Mörser)
      • OP Fahrzeuge
      • Kein Waffengameplay (individueller Rückstoß etc etc.)
      • Frontknifing und Bajonettcharge
      • Granatenspam
      • Sweetspot Sniping
      • Niederhaltung des Grauens

     

    • Wer hier nicht ganz klar die Verbesserung und die richtige Idee von seiten DICE sieht der sollte sich überlegen was er sich eigentlich genau von einem FPS verspricht. Will ich im Laufe meiner Spielzeit merklich mein Aim verbessern indem ich die Rückstoßpattern und das Handling der einzelnen Waffen lerne und so zu besseren Scores kommen oder will ich aus Sweetspot-Reichweite Bodyshots mit 100% Schaden auf Gegner abgeben die wenn Sie auf mich gucken mein Scopeglare sehen und einen Regenbogen über meinem Kopf der eben diese Sweetspot-Reichweite anzeigt. Also bitte…
    • Dice hat noch einiges an Arbeit vor sich mit BFV und vieles an Ärger und negativer Kritik hätten sie sich sparen können wenn sie das Game einfach released hätten nachdem es fertig war aber vom Gameplay und vom Potential des Spiels her ist dieser Teil meiner Meinung nach der beste Teil seit BF3.
    Please wait...
    3 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
    #144009 Antwort

    Bob
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 8

    Da ist es wieder…das Mimimimi.  Digitale Verkäufe werden da nicht gezählt. Ich persönlich kenne niemanden, der es nicht digital gekauft hat. Die Meisten die ich kenne, haben sich Origin Premium gekauft. Wie gut sich das Spiel verkauft hat kann man demnach noch gar nicht wissen. BFV hat so viele Verbesserungen erhalten wenn man es mit bf1 vergleicht. Das Squadspiel wurde extrem gefördert. Die Karten sind zum Grossteil sehr gut. Das Spiel läuft gut. Hier wird wieder nur das Negative gesehen. Trotzdem spielen aber ein Grossteil der Leute hier jeden Abend dieses ach so schlechte Spiel. Teilweise findet man keinen freien Platz auf einem Server. So schlecht kann es sich also gar nicht verkauft haben.

    Please wait...
    2 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
    #144018 Antwort

    The-Evil-GER
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 94

    Das mit dem Platz auf dem Server liegt daran, dass nur ein Neuer zugeschaltet wird wenn genug Leute auf Play gedrückt haben.

    Please wait...
    #144021 Antwort

    DarkBullDoom
    Ich bervorzuge modern settings wie Bad Company und BF3/4 als :negative: WW1/2 weil es mehr spass macht logisch oder nicht?  :yes:
    Please wait...
    #144032 Antwort

    FOx

    Kimble,wenn man dein Beitrag liest,weiß man auch durch welche Leute die Community (angeblich) vor die Hunde geht.

    Erst das Spiel kaufen und gleichzeitig erzählen wie scheiße und unfähig die Entwickler sind und dann noch ankommen „Ich fühle mich verarscht weil der Preis nach Release reduziert wurde!“,hast wohl noch nicht mitbekommen,dass viele Produkte,nicht nur Videospiele wie Battlefield,nach Veröffentlichung reduziert werden und besonders im Zeitraum von Feiertage wie Weihnachten Rabatte kommen,wenn überhaupt hast du dich selbst verarscht,weil du offensichtlich so gierig war das du dir das Spiel,dieser ja angeblich so blöden Entwickler,zu Release gekauft hast,anstatt zu warten.

    Und immer dieses alberne Gelaber von Veteranen,Himmel das interessiert niemanden,auch nicht Publisher und Entwickler,ob du schon mal Battlefield gespielt hast,geschweige denn wie lange,Hauptsache das Spiel wird verkauft,egal ob an Veteranen oder an Neulinge.

    Ich bin übrigens auch Veteran,deswegen erwarte ich noch lange nicht das mir DICE oder EA den Hof machen und mir sonst was schenken und bieten.Als nächstes willst wohl noch eine goldene Statue,weil du das Spiel ja gekauft hast oder was ? :scratch:

    Und was fehlt denn was Battlefield angeblich alles ausgemacht hast  ? So ziemlich alles wofür Battlefield bisher bekannt war ist enthalten,das sind:Große Maps mit bis zu 64 Spieler,großen Fahrzeugpark von Flugzeuge,Panzer,Autos,(Boote werden wohl auch noch kommen),4 unterschiedliche Klassen (Sanitäter,Versorger,Sturmsoldat und Scharfschütze),dazu unterschiedliche Spielmodi (sogar mehr als zuvor),ebenso eine recht große Waffenauswahl (die nach BF2 eingeführt wurde).

    Und nun komm‘ bitte  nicht mit „Es gibt überhaupt kein Teamplay“,das Spiel will ich mal sehen,wo es perfektes Teamplay gibt,zwischen Leute die zum Großteil nur über ein Chat miteinander kommunizieren,wahrscheinlich unterschiedliche Sprachen und Nationalitäten haben (nicht jeder beherrscht die englische Sprache) und dann am besten noch alle das machen was irgendein selbsternannter General befiehlt.Wenn man auf Teamplay so viel Wert legt,muss man sich einen Clan suchen und mit den spielen.Battlefield ist kein Taktikshooter wie ARMA oder Squad,wo ohne Kommunikation gar nichts läuft (was bei BF nicht der Fall ist).

    Please wait...
    4 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
    #144034 Antwort

    Fox

    In der heutigen Zeit kann man den Erfolg von Spiele nicht mehr wirklich an Hand von Retailverkäufe bewerten.

    Zunehmend wird immer mehr Online zum Download angeboten,dazu gibt es ja u.a auch Plattformen wie Origin oder Steam,wo Publisher dann die Möglichkeit haben ihre Produkte direkt zu verkaufen und ggf. auch ohne weiteres Preise anzupassen und nicht erst Massen an Kopien für Retailversionen produzieren und dann über Händler im Handel verkaufen müssen.

    Seit ich hier eine 100mbit Leitung habe,kaufe ich so ziemlich alle spiele nur noch als digitale Version.Wieso noch in den Handel gehen,dort Spiele ggf für mehr Geld kaufen und dann meist ohnehin alles runterladen ? Hatte ich in den Jahre bei so vielen Spielen die über Steam liefen.Retail gekauft und trotzdem musste meist so ziemlich alles runtergeladen werden.

    Dazu kommt,unter Umstände muss man die Spiele nicht mal kaufen.Ich habe mir vor Wochen eine RTX2070 gekauft und BF5 kostenlos dazu bekommen,ich musste es also gar nicht kaufen und bin dem entsprechend vielleicht gar nicht Teil der Verkaufsstastik (wie andere bei denen das auch der Fall war).

    Da ich mir am Anfang auch nicht sicher war was ich von BF V halten soll,habe ich es mir erst mal 1 Monat über Origin Access angeschaut.Habe dadurch sogar die Deluxe Inhalte bekommen,ohne das Spiel zum Vollpreis kaufen zu müssen,nachdem die Mitgliedschaft dann auslief,hatte ich ja den Code vom Kauf der GraKa.

     

    Wie gut oder schlecht BF V nun  ist,hängt wohl von jedem selbst ab.Mir persönlich gefällt es schon besser als ich im Vorfeld dachte,es fühlt sich für mich auch an wie BF,ich habe also nicht das Gefühl ein völlig anderen Shooter zu spielen.

    Was mich nur stört,es gibt mir einfach zu wenig Karten,ich spiele meist Durchbruch und da kennt man die Karten mittlerweile auswendig,da will man natürlich schnell Nachschub.Auch andere Fraktionen würde ich mir wünschen,wie die Amerikaner und Japaner.Die Frauen im Spiel stören mich nun nicht so wie vorher gedacht,optisch sehen die Frauen im Spiel aus wie Jungs/Kindersoldaten,was dabei nur stört,deren Gekreische ist echt lästig und albern,das hört sich teilweise an als wenn die virtuellen Kameraden wütende Kleinkinder sind,also gar kein Vergleich zu den männlichen Stimmen.

    Das lästige Bomberproblem vom Anfang hat man mittlerweile ja gelöst.Die Bomber sind bei weiten nicht mehr so OP wie am Anfang und trotzdem effektiv und können auch vernünftig mit der Flak bekämpft werden (habe erst vorhin in einem Match 4 Bomber mit der Flak abgeschossen).

    Ansonsten müssen manche Maps mit den Eroberungspunkten echt überarbeitet werden.Ich liebe die Map Verbogener Stahl,aber am Ende 3 Punkte erobern,die sehr dicht beieinander sind,ist echt übertrieben.Für Verteidiger optimale Bedingungen,für Angreifer kaum schaffbar.Das gleich bei Vernichtung in der Kirche (die Kirche erinnert schnell an die Metro Map bei BF3 u. 4,Granatenregen ohne Ende).

    Please wait...
    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #144039 Antwort

    JonnyF

    Ich finde die Retail Verkäufe sagen kaum etwas aus, wenn man die Verkaufszahlen von den Vorgängerversionen nicht aufschlüsselt. Ich habe damals BF3 auch als Retail gekauft weil ich einfach damals noch keine 140mbit Leitung hatte und man auf der CD damals tatsächlich noch ein Game vorgefunden hat was man installieren konnte und nur noch mit einem „kleinen“ update auf dem aktuellen Stand hatte.

    Heute ist es in meinen Augen einfach komplett sinnlos eine Retail Version vom Speil zu kaufen, außer man möchte etwas in den Schrank Stellen. (Habe seit 3 Jahren nicht mal CD-Laufwerk ^^) Weswegen mich die 3% der PC Version kaum verwundern. Der Anteil war bei den alten Titel mit Sicherheit höher.

    Möchte mich hiermit dem letzten Kommentar von FOx anschließen. :good:

    Das Game ist echt toll und in meinen Augen auch mit Abstand besser als BF1, aber leider gibts es keine Server zum mieten und das war etwas was überhaupt eine Art Community bei Titeln wie BF3 geschaffen hat.

    Man konnte sich auf einem bestimmten Server Treffen und genau die Map zocken die einem gefällt. Man hat immer wieder mit gleichen Leuten gezockt und immer wieder von dem gleichen OP Typ einen Headshot nach dem anderen kassiert B-) ,… aber es war schön.

    Wenn BF5 ein anständiges RSP hätte wäre alles deutlich besser. Nicht desto trotz ist das Game echt toll und ich freue mich sehr auf den Firestorm Modus  :yahoo:

    Please wait...
    4 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
    #144049 Antwort

    sabbelnder Gutmensch
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 133

    Was für eine Aussagekraft hat denn die Verkauftszahl der Retailversionen heutzutage noch – auch ich kenne niemanden im Freundeskreis, der sich in den letzten Jahren noch ein Spiel im Laden gekauft hat (für den PC). Wahrscheinlich werden diese Zahlen auch für den nicht enden wollenden Abgesang auf die Gaming-PC-Äre herangezogen.

    Da wir keine Kenntnis von EA bekommen, wie hoch die wirklichen Verkaufzahlen online sind und gleich gar nicht einschätzen können, wieviele das Game im Rahmen von Origin-Access spielen sind die 1,4 Mio. Verkäufe totaler Blödsinn für einen Vergleich.  Viel interessanter wären mal die täglichen Spielerzahlen. Für meinen Clan ist es  – nachdem uns zu BF1 einige Mates verlassen hatten – inzwischen wieder interessanter geworden und noch besteht Geduld… da wir, im Gegensatz zu dem einen oder anderen „Veteran“ hier noch nicht vergessen haben, dass auch das heute so hochgelobte BF3 (und auch alle anderen BF) fast ein halbes Jahr gebraucht hat eh es wirklich gut spielbar war.

    Trotz allem dürfte BFV schon ein wenig den Erwartungen an die Verkäufe hinterherhinken, dafür hat EA/DICE durch Termin- und Contentverschiebung, fehlende Features selbst gesorgt und den Rest haben die üblichen Verdächtigen, die hier von Bob und FOx schon korrekt benannt wurden, besorgt … es ist halt in auf alles und jeden einzuschlagen, der mal nicht dem eigenen Gusto nachkommt … wie man hier ja auch immer wieder sieht.

    Please wait...
    4 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
    #144052 Antwort

    maxx
    Keymaster
    Offline
    Themen: 1267
    Antworten: 1855

    Spätestens im März werden die Zahlen folgen. Dann ist das Finanzjahr vorbei und die nächste bzw. große Investoren Runde tagt. Auch die Zahlen der Origin Access Abonnenten wir dadurch bekannt. Leider hat die eher weniger Rückschluss darauf, wie viele davon wirklich Mitglied wegen Battlefield V geworden sind.

    Battlefield V Spielerzahlen würden uns auch interessieren. Bisher gibt DICE uns aber keinen Zugriff auf die Zahlen…

    Please wait...
    #144054 Antwort

    ARK_0047
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 467

    Westie entwickelt  sich immer mehr zu meinem Lieblings YouTuber für bf V. Er spricht Sachen oft an, die gesagt werden müssen,  ohne dabei als hater rüber zu kommen. Lobt aber auch gleichzeitig , wenn was gut umgesetzt wird und hört auf die Community .Sein letztes Video ist einfach nur gut.

    Kann ihm nur zustimmen.

     

    P.S.

    2 Dinge  die bf V schlagartig massig verbessern würden:

    Vernünftiges RSP und battlelog wieder einführen. Und die Community  blüht auf und lockt neues Spieler an.

     

    Please wait...
    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #144059 Antwort

    Sir Uruk

    Oh hai there (again)! :) Ich springe mal ganz kurz rein. (Muss ja sein.)

     

    Es gibt diverse Berechnungen, wonach bis zu 80% aktueller Titel digital verkauft werden. Auf PS4 und Xbox One steht BFV seit Wochen in den Top 3 oder 5 der meistverkauften Spiele. Das gilt auch für MMOGA und diverse andere große Keyseller-Sites. VGCharts ist de facto veraltet und nicht mehr aussagkräftig.

    Sales zwei Monate nach Release: Das hatte auch Battlefield 3 und Battlefield 4. Und wisst ihr warum? Weil der Christmas Sale Standard ist und immer durchgezogen wurde. Das hat keinerlei Bezug zu echten Verkaufszahlen.

    Dann: EA und DICE Arroganz vorzuwerfen – come on. Die Devs sprechen am laufenden Meter mit der Community, gehen auf Kritik ein und whatever. Nur weil sie nicht das machen, was ihr wollt, ist das noch lange keine Arroganz.

    Und zu dem Hansel, der „Go woke, go broke“ geschrieben hat: Troll dich bitte in Richtung von 4Chan und anderen Shitholes.

    Please wait...
    4 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
    #144063 Antwort

    ARK_0047
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 467

    Hi Uruk. Frohes neues Jahr. Schön mal wieder was von dir zu hören.

    Wie findest du bf V So?

    Gute Schritte deiner M.n. zu den Wurzeln zurück im Vergleich  zu bf1 oder gibt es auch was dir gar nicht in bf V gefällt? Oder im Vergleich zu anderen bf Titeln.

    Wäre  interessant zu erfahren was El Presidente zu bf V denkt. :-)

     

    Please wait...
    #144066 Antwort

    sabbelnder Gutmensch
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 133

    Hurra hurra der Sir ist da :yahoo:

    Schön mal wieder (hier) was von Dir zu hören

    Wünsch Dir ein erfolgreiches Neues Jahr :good:

    Please wait...
    #144068 Antwort

    Con-eR-

    Halt STOP!!!! was hat EA&DICE bei Battlefield 5 falsch gemacht? auser den jetzt irrelevanten ersten Trailer?  :scratch:

    Please wait...
    2 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
    #144070 Antwort

    Con-eR-

    Es kann sein das mit Firestorm sich viele Battlefield 5 zulegen werden nur muss die präsentation enorm sein dann könnte es wieder berg auf gehen aber nur vielleicht. B-)

    Please wait...
    #144074 Antwort

    Hexfurion
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 1
    Antworten: 190

    Oh hai there (again)! ? Ich springe mal ganz kurz rein. (Muss ja sein.)

    Es gibt diverse Berechnungen, wonach bis zu 80% aktueller Titel digital verkauft werden. Auf PS4 und Xbox One steht BFV seit Wochen in den Top 3 oder 5 der meistverkauften Spiele. Das gilt auch für MMOGA und diverse andere große Keyseller-Sites. VGCharts ist de facto veraltet und nicht mehr aussagkräftig.

    Sales zwei Monate nach Release: Das hatte auch Battlefield 3 und Battlefield 4. Und wisst ihr warum? Weil der Christmas Sale Standard ist und immer durchgezogen wurde. Das hat keinerlei Bezug zu echten Verkaufszahlen.

    Dann: EA und DICE Arroganz vorzuwerfen – come on. Die Devs sprechen am laufenden Meter mit der Community, gehen auf Kritik ein und whatever. Nur weil sie nicht das machen, was ihr wollt, ist das noch lange keine Arroganz.

    Und zu dem Hansel, der „Go woke, go broke“ geschrieben hat: Troll dich bitte in Richtung von 4Chan und anderen Shitholes.

    Hexfurion schrieb:

    Also eine gewisse Arroganz ist schon vorhanden.Ich denke wenn man so viel mit Battlefield 1 falsch gemacht hat dann macht man es beim nächsten Teil besser.Es  ist leider ein leidiges Thema aber beim RSP wurde so viel versprochen aber kaum was gehalten.Und wenn ich immer den Mist höre wenn  man einen Cheater sieht dann soll man ihn melden bei Origin.Wer glaubt sowas?Es passiert NICHTS.Ich verstehe halt nicht das Dice/Ea immer die gleichen Fehler macht.Warum ist denn die EA Aktie so dramatisch gefallen?Weil man vieles falsch angegangen ist.Ich bin der Meinung das es viel zu wenig Karten gibt.Im März wird nur eine erscheinen.Es ist immer einfach sich die negativen Dinge nur rauszupicken aber vieles läuft halt falsch. https://www.youtube.com/watch?v=b6zgyu6AXrI&t=120s

     

     

    Please wait...
    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #144076 Antwort

    Mindsplitting
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 254

    @Con-Er:

     

    Dinge die EA/DICE meiner Meinung nach falsch gemacht hat:

    1. Der Trailer, wie du schon erwähntest. Sah zu abgedreht aus.

    2. Die Diskussion über Skins in einen Haufen mit den „Mit frauen ist es „notmybattlefield““ zu werfen. Hier wurde der gravierende Fehler gemacht eine sinnvolle Diskussion mit einer „Hasstiradenmobberade“ über einen Kamm zu scheren.

    3. Statt „Wir nehmen Feedback ernst“ zu sagen „Wenns euch nicht passt dann kaufts nicht“ Auch wieder mit allen über einen Kamm geschoren. Wer Autentizität in Frage stellt ist doch nicht gleich auch ein Frauenhasser oder Rassist!

    4. Die fortwährenden nicht abreißen wollenden Negativschlagzeilen mit Sachen die für den Release nach und nach gestrichen und für später versprochen wurden.

    5. Das Abschaffen von PRemium zugunsten eines Mix aus Free to Play monetarisierungsstrategien.

    6. Aus 5 resultierend der geradezu lächerlich geringe Content. Und der der kommt ist auch jämmerlich. 2 maps in über nem halben jahr… Bei nem Game das schon zu release zu wenige karten hat

    7. Mangel an offener Kommunikation, mir ist das RSP da halt recht wichtig, da kommt keine aussage ob es kommt oder nicht. Und bei aller lieber, zumindest könnten se bestätigen obs kommt oder nicht. Ich kaufe denen nicht ab dass da nichts bekannt ist.

     

    Wie schon vorhger gesagt, zahlen lügen nicht, und wenn ein Unternehmen innerhalt von wenigen Monaten 50% seines Wertes verliert, knisterts ganz ordentlich im Busch.

    BFV ist ein tolles spiel, ja. Aber man verschenkt viel Potential und die Öffentlichkeitsarbeit ist halt schrecklich daneben gegangen. Ich sags euch, ich hab das gefühl wir werden in BFV die Pazifikschlachten nicht erleben, das Schiff geht vor der Ankunft unter. EA muss jetzt ganz beachtliche Einsparungen vornehmen wenn der Kurs nicht schnell wieder richtung 100$ Marke geht.

     

    Im Sinne aller, auch derer die BR Modi kacke finden (wi ich auch) hoffe ich das der BR Mode einen BFV Boom auslöst damit alle Spieler davon profitieren und Content bekommen.

    Please wait...
    2 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
    #144080 Antwort

    Sir Uruk

    Sorry, aber nö.

    BFV hatte bereits zum Launch mehr Inhalt als BF1. Soweit ich das überblicken kann, kommen im Januar der Coop-Modus und Rush. Spätestens im Februar steht mit Griechenland eine neue Map an und im März gibt es dann Battle Royale.“Zwei Maps in einem halben Jahr“ – wie kommt ihr auf sowas?

    Das ganze Thema rund um „kauft es euch nicht“ ist eigentlich ein wunderbares Beispiel, wie kaputt ein Teil der Community ist. Das, was ein kleiner lautstarker Teil der angeblichen Fans gesagt und geschrieben hat, war eine Schande. Es war daneben, es war sexistisch, beleidigend, teilweise offen rassistisch. Und kommt mir nicht mit „Da wurde doch nur ganz erwachsen mal erwähnt, dass ein oder zwei Cosmetics einen Tacken zu abgedreht sind“, weil das eben leider nicht so war. Und die Leute, die das vielleicht doch gesagt haben, sind im Gebrüll untergegangen oder haben – in grenzenloser Intelligenzlimboweltmeistermanier… – die Schreihälse unterstützt, weil die ja auch dagegen waren, ohne zu kapieren, dass man den Abschaum von der Alt Right und was auch immer es da gab hofiert hat. Ehrlich gesagt: DICE hat hier alles richtig gemacht.

    Und Börsenwerte – ach Kinners. Hat EA 2012, 2013 oder 2015 alles richtig gemacht? Da ging es steil nach oben. Wenn ihr nach Warfighter-Enttäuschung, BF4 Launch und dem ersten Battlefront das nicht ganz so seht, seid ihr unglaublich weise. Die aktuellen Werte haben nichts mit realen Werten oder Finanzberichten oder Verkaufszahlen zu tun, sondern sind eine Spekulation von Menschen, die vermuten, dass es eventuell nicht so bleiben wird beziehungsweise generell hinterfragen, wann der aktuelle Börsenboom sich abschwächen wird. (Was er aktuell sowieso tut. Activision hat beispielsweise nur Erfolg gehabt dieses Jahr und hat vergleichbar viel an der Börse verloren.) Aber das als Maßstab für irgendwas zu nehmen, bevor auch nur irgendeine offizielle Zahl veröffentlicht wird…

    Das Thema RSP ist dafür nervig und enttäuschend, ja.

    Abgesehen davon: Ich mag BFV. Es macht Spaß, das Gunplay ist cool, die Technik ist top, man hat genug zu tun und Motivation. :)

    Please wait...
    4 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
    #144081 Antwort

    Hexfurion
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 1
    Antworten: 190

    Griechenland Map kommt laut meinen Informationen im März

     

    Please wait...
    Anhänge:
    #144089 Antwort

    Mindsplitting
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 254

    @Uruk, lese bitte meine beiträge richtig. Ich sagte nicht das es keine entgleisungen gab, ich sagte das man die entgleisenden kommentare mit dem sinnvollen feedback in einen Haufen geschmissen hat.

    Und deine herablassende Art kannst du dir wohl immer noch nicht verkneifen was? Du stehst nach wie vor über allem ^^

    Please wait...
    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #144108 Antwort

    Okeystonet

    Das Spiel brauch unbedingt neue Maps und endlich den fix Patch für die RTX Reihe! 2080ti gekoppelt mit Spikes aber sonst extrem hohe Framework obwohl Auflösungsskala 150% aktiviert sind.

    Please wait...
    #144131 Antwort

    Kimble

    @FOx du bist einer der dümmsten leute die ich hier gesehen habe. Was du für einen Bullshit schreibst. Du bist ein 0.5 KD spinner der irgendwo mit eiem mmg rum liegt und sich freut wenn er bei 700 Tickets mal 2 Leute vor die Flinte bekommt. Solche spinner tut ich gerne Messern weil sie so dumm sind und an der selben Stelle liegen bleiben. Du bist kein Veteran sondern ein Opfer über das ich mich gerne amüsiere. Lern erstmal spielen und zielen mit deiner 10% Acc und solltest du mal an die 20% marke knabbern kannst du mit gerne was von Battlefield erzählen ansonsten stfu.!

    Please wait...
    #144137 Antwort

    sabbelnder Gutmensch
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 133

    und schon wirds wieder persönlich :pewpew:   :wacko:

    Was hat Veteran mit KD zu tun?! Als Veteran bezeichnen sich die meisten hier, wenn Sie seit (spätestens) BF2 oder besser BF1942, dabei sind … oder ist das Scriptkiddie mit ner 10:1 KD jetzt automatisch ein Veteran?! Das würde allerdings einiges in der Diskussion erklären :wacko:

    Please wait...
    4 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
    #144139 Antwort

    Hexfurion
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 1
    Antworten: 190

    KD ist noch scheiß egal.Und ob jemand rumliegt eben so.Man kann niemandem vorschreiben wie er spielen soll.Hauptsache man hat Spaß.Erster Spiel heute und wieder ein Hacker bei uns im Team der alle Spieler aufdeckt auf der Minimap….deshalb ist das RSP so wichtig um so Idioten zu entfernen

    Please wait...
    5 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
    #144144 Antwort

    Sir Uruk

    @mindsplitting: Ich bin eigentlich nicht direkt herablassend, sondern nur dezent genervt. Weil mich das Thema an sich nervt und weil ich keine Motivation habe, Börsenkurse als absoluten Beleg für irgendwas zu nehmen.

     

    @Hex: True, Griechenland kommt erst im März. Sorry, ist mir durchgerutscht.

    Please wait...
    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #144145 Antwort

    Hexfurion
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 1
    Antworten: 190

    @Sir Uruk:Ich finde ja Battlefield V auch nicht so schlecht sonst würde ich es ja nicht so viel spielen.Aber es hat halt mehr potenzial.Man bekommt für sein Geld schon sehr viel geboten aber mit der Erfahrungen die  Dice eigentlich haben sollte ist es schon enttäuschend.Vielleicht sollte wir uns ALLE nicht gegenseitig angehen sondern in Zukunft vernünftig miteinander umgehen und akzeptieren was für einige besonders wichtig ist.

    Please wait...
    2 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
    #144149 Antwort

    ARK_0047
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 467

    Heute ist mal wieder ein Tag, wo man gut sieht, was Mindsplitting neulich meinte, wie toxisch die bf Community  geworden ist.

    Battlefield  inside ist eine bf Fanseite,  wo sich  Fans zum diskutieren  treffen.  So sollte es sein und nicht um sich gegenseitig  zu zerfleischen!!!  Das kann man gerne bei der Gamestar machen.

    Das sollten sich einige vielleicht  mal zu Gemüte ziehen. Wie ich so was  hasse. Anstatt mal mit Argumenten vernünftig  zu antworten.

    Hier ist jeder willkommen und kann gerne seine Meinung  und Gedanken äußern  auf eine vernünftige und normale Art.

    @ max

    Wird langsam Zeit hier mal wieder die Zügel etwas strammer anzuziehen  und mal bei den einen oder anderen Kommentar genauer drüber zu schauen. Hier sind einige ehemalige Mods dabei, die evtl. aushelfen könnten.

    Irgendwo sollten Regeln eingehalten werden.

     

    Please wait...
    4 Benutzer dankten dem Autor für diesen Beitrag.
    #144171 Antwort

    Mindsplitting
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 254

    @Uruk:

    Dann lass es doch nicht an den falschen leuten raus. Du weist sehr genau das ich seit BF1942 supporter von Battlefield bin und nur 2 Titel wegen dem mir nicht passenden Setting ausgelassen habe.

    Würde ich BF Haten, würde ich dann über Jahre so viel Geld, Zeit und Energie in die Serie gesteckt haben? :)

     

    Please wait...
    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #144174 Antwort

    Darkkonator

     

    Gute  Punkte  die  Angesprochen werden.  Eig. das  was  sich die  Community  wünscht.  Potential ist  da, ob  sie es  nutzen wird  sich zeigen. So Dumm  können sie nicht  sein, die werden nicht mit  Absicht  ihr  Game  den Bach runter gehen lassen.

    Please wait...
    #144175 Antwort

    Mindsplitting
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 254

    @Dark: Ob gut oder schlecht lasse ich einfach mal offen.

    Aber solang BFV so aktiv in der community diskutiert wird, heißt es das viele Battlefield noch nicht fallen gelassen haben und das ist was gutes.

    Sobald die Diskussionen aufhören, sollte man sich sorgen machen ^^

    Solang die LEute am Ball bleiben, kann man sie auch zurück gewinnen.

    Please wait...
    #144219 Antwort

    Futzi61

    Diese erklärt einiges bei EA :scratch:

    EA: Führende Mitarbeiter trennen sich von Aktienpaketen

    Donnerstag, 27. Dez. 2018 14:53 – [rj]

    EA kommt seit längerem einfach nicht aus den schlechten Nachrichten heraus. Der Ausverkauf des Titels an den Börsen geht munter weiter.

    EA rutscht derzeit von einem Fettnapf in den nächsten. Viele Gamer begutachten das Schauspiel ungläubig und scheinen den Eindruck zu haben, dass man sich dessen bei EA gar nicht richtig bewusst ist. Ansonsten würde man wohl kaum jede Woche eine neue „Botschaft“ herausbringen, die noch mehr Gamer verärgert und noch mehr Fans verjagdt.

    Zuletzt wurde bekannt, dass <u>ab Januar 2019 Microtransaktionen in Battlefield 5</u> geplant sind. Ein Grund dafür dürten die extrem schlechten Verkaufszahlen und 50%-Rabatte sein, die EA schon zum Start des Games gewähren muss um überhaupt Verkäufe zu generieren.

    Aber damit nicht genug, wie weit sich EA mittlerweile von seinen Fans entfernt hat, wird auch an vielen anderen Stellen deutlich, nach der Kontroverse um den „if you don’t like it, don’t buy it“ Quote, des ehemaligen CCO Patrick Soderlund, kommt fast nichts was EA auf die Beine stellt bei den Fans an. Zuletzt musste man sich wieder für einen mehr als peinlichen „Werbespot“ mit Hollywood Talk-Show host Trevor Noah im Netz mit Sprüchen wie „This is actually what silicon valley thinks gamers are“ verpotten lassen. Der besagte <u>Spot</u> bringt es mittlerweile auch wieder auf das übliche EA-Ratio von mehr als 50% Dislikes und die Kommentare darunter spechen für sich.

    Wer jedoch glaubt, dass die Top-Liga der EA-Mitarbeiter die Glocken nicht läuten hört der irrt sich. Der Youtuber TheQuartering hat sich nämlich einmal eine Übersicht über die Aktienverkäufe diverser Manager angeschaut und dabei herausgefunden, dass diese mit großen Aktienpaketen in Millionenhöhe aus dem Titel aussteigen. Es ist wohl davon auszugehen, das viele Mitarbeiter von EA Aktienpakete als Bonus erhalten und sich zügig von diesen trennen.

    Beim aktuellen Aktienkurs von EA der seit Monaten nur eine Richtung kennt, nämlich nach unten, ist das wohl nicht weiter verwunderlich. Innerhalb von 6 Monaten hat der Titel fast 50% seintes Werts verloren und ein Ende scheint nicht in Sicht.

    (Aktienkurs von EA. Quelle:<u>Google</u>)

    Tatsächlich steht EA mittlerweile auf wackeligen Beinen, nicht nur weil man den Zorn der Fans auf sich gezogen hat, sondern vor allem vor dem Hintergrund, dass sich in immer mehr Ländern weltweit Widerstand gegen das von EA mehr oder weniger erfundene <u>Lootbox-System</u> für Echtgeld regt. Dieses wird von vielen Politikern als Glücksspiel angesehen. Sollte es hier zu einer immer stärkeren Regulierung kommen, könnte das zu einem echten Problem für EA werden, da dort ein Großteil der Erölse aus den Ultimate-Team Lootboxen für Fifa generiert wird.

    Please wait...
    #144223 Antwort

    Ein_Onkel

    Wenn ich lese, was (einige) Analysten für die EA-Aktie schwarz sehen lässt, fällt mir eines auf: Genau das, was EA und DICE letztlich ganz im Sinne von Westie und Co. umgesetzt haben (bzw. hoffentlich noch werden), führt zu geringeren Gewinnerwartungen und damit zum Abverkauf der Aktien. Damit ist vor allem gemeint, dass Zusatzinhalte nicht mehr gegen Aufpreis verkauft werden oder nachgekauft werden müssen. Die Überlegung ist, dass die meisten Spieler „nach einem Monat“ mit einem Titel letztlich „durch“ sind. Keine Ahnung, ob das stimmt, müsste ja mal jemand untersucht haben. Fakt ist: Die Wünsche der Community, insbesondere „kein Premiumpass“, senken die Gewinnerwartungen der Analysten; dazu kommen die Probleme mit den Lootboxen und, was hier noch nicht angesprochen wurde, der ABO-Service von EA, mit dem sich EA sozusagen selbst Konkurrenz macht (15 € für ein Monat Battlefield V und man ist „durch“). Meiner Meinung nach gab und gibt es schon immer 2 grundsätzlich verschiedene Spieler-Typen: Die einen suchen den schnellen Kick, sind die klassischen „Einmalnutzer“, die ein Spiel kaufen, es spielen und wegstellen und ein neues holen und diejenigen, die  ein Spiel über längere Zeit spielen möchten, denen es vielleicht sogar weniger um das Spiel, sondern um das gemeinsame Spielen geht bis hin zu einem gewissen „sportlichen“ Wettkampf, sozusagen „Plattformspieler“. Letzteren kommt es zwar auch auf neue Inhalte an, aber weitaus mehr geht es diesen Spielern darum, dass ihr Spiel (ihre Plattform) möglichst lange genutzt werden kann, idealerweise auf eigenen (gemieteten) Servern und/oder zumindest auf Servern, die ausreichend belegt sind. Für diese Gruppe wäre ein Abo-System (wie bei WoW etwa) viel sinnvoller, aber eines, dass auf einen Franchise bezogen ist und nicht auf 100 Spiele, von denen 99 für ihn ohne Interesse sind. Nur scheint es so zu sein, dass man bei FPS eben damit nicht genug Geld reinholt, um neuen Content entwickeln zu können. EA versucht derzeit den Spagat zwischen diesen Gruppen und das sieht nicht so gut aus. Es fragt sich aber, ob dieses Problem überhaupt lösbar ist. Zwischen einem FPS und einem Rollenspiel liegen eben spieltechnisch Welten. Die Nutzergruppen bei online-FPS sind von ihren Interessen und Gewohnheiten auch zu unterschiedlich. Hier wird immer von „der Community“ gesprochen und jeder, der den Begriff verwendet, meint damit sich selbst und die 5 Freunde, mit denen er spielt; damit wird die Illusion erzeugt, es gäbe eine gemeinsames Interesse „der Community“ und ich fürchte, dass das grundfalsch ist. Man wird auf die Dauer es nicht beiden Seiten recht machen können. Und es wird so sein, dass die Plattformspieler den Kürzeren ziehen werden auf lange Sicht. Nicht anders wäre es, wenn die Spielgestaltung noch mehr Wert auf die „Skill“-Spieler legt, mit anderen Worten: wenn das Spiel für Leute, die keine Zeit zum Üben haben (und auch keine Lust) zu schwierig wird. Die werden dann den nächsten Titel des Franchise gar nicht mehr kaufen. Ich weiß auch nicht, wie man das Problem beheben können, die beste Lösung wäre wohl, für die Plattformspieler ein Abosystem einzuführen (also zurück zum Premiumpass, nur mit viel mehr Vorteilen).

    Please wait...
    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #144238 Antwort

    maxx
    Keymaster
    Offline
    Themen: 1267
    Antworten: 1855

    Auf PS4 und Xbox One steht BFV seit Wochen in den Top 3 oder 5 der meistverkauften Spiele. Das gilt auch für MMOGA und diverse andere große Keyseller-Sites.

    Afaik sind die Keys von MMOGA und Co. aus der Kategorie Retail Keys. Daher erhält man von denen meist auch einen Scan des Keys. Die Keyshops müssten damit also in der Liste von VGchartz sein.

    Man darf bitte nicht vergessen, dass wir bei den 1,40 Millionen verkauften Spielversionen von Battlefield V auch nur über einen kurzen Zeitraum sprechen und der Zeit vom 20.11.2018 – 27.11.2018, sprich der ersten Verkaufswoche. Die Zahlen sind entsprechend natürlich alt und haben bei dem Preisverfall von bis zu 55% nichts mehr mit der Realität zu tun.

    Battlefield V liegt nun quasi auf dem Grabbeltisch nach nur 4-6 Wochen. Da das bei Battlefield 1 identisch war, sind Hardcore Fans mal wieder die blöden und die cleveren die auf das erste große Update im Januar warten. Das ist aktuell das einzige was mich für die Community beim Thema „Sales“ stört.

    Das Spiel ist gut, Spieler sind genug da und das Interesse der Community auch. Auch wenn viele gewisse Themen sehr schwarz sehen, kann man Battlefield V doch sehr gut spielen. Wenn auch nicht mehr für 10 Stunden am Stück. Aber eine Maprotation durchspielen langt auch  :good:

    Please wait...
    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #144311 Antwort

    NexTGenMac
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 4

    Schaut einfach das Video vom sonst eher kritischen GamingClerks.

    An einige Kommentar-Schreiberlinge hier: Hört auf rumzuheulen und EA oder sonst wer anzuschwärzen das BF „angeblich“ vor die Hunde geht. Ich bin auch kein Fan von Massenprodukten, damit lässt sich aber nun mal Geld machen… wenn man aber bei EA in die Vitrine schaut so weiss man, dass EA das grosse Geld mit den jährlichen FIFA, NHL, NFL etc einnehmen, mit Communitiygrössen von 15 MIO+ Ergo: BF (mit einer gerade mal 3 MIO-Spielerschaft ) ist somit ein kleiner Fisch, der aber besondere sonderpflege benötigt, da die Community (Trumpsch gesagt) „sehr, sehr anspruchsvoll“ und ist und sich entsprechend für „sehr, sehr wichtig“ hält. Das betrifft natürlich nur ein kleiner Prozentteil der Community, das sind dann aber jeweils diejenigen die HIER das Maul aufreissen und Missstimmung probieren zu verbreiten. Wenn man dann hier liest von der „Arroganz von EA“ und „Bugs die es offenbar schon seit Jahren gebe“ (?) so muss gesagt sein, dass EA sehr wohl auf die Community hört, weil BFV sonst nicht so wäre wie es ist.

    …Retail ist einfach nicht mehr zeitgemäss, darum sind die Verkaufszahlen nicht aussagekräftig. Das wollen jetzt sicher nicht alle wahrhaben, aber ich kann mir gut verstellen, dass BF bald als ABO spielbar sein wird, was mit der aktuellen und fortlaufenden „Tides of War“ eigentlich bereits abgedeutet wird. DICE soll mit genau dieser Qualität wie beim Release von BFV weitermachen. Karten Top. Gameplay Top. Sound Top. :yahoo:   …und ja, den Netcode, wie bei allen Spielteilen nebenbei verbessern – Habe fertig.

    Please wait...
    #144312 Antwort

    br0nse

    JAWOLL !!! HASS UND TOD DEM BF V !!!! hahahaha
    SHITGAME 2018 – Judgement Day
    Ich hasse es weil es echt scheisse ist

    Please wait...
    #144314 Antwort

    NexTGenMac
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 4

    JAWOLL !!! HASS UND TOD DEM BF V !!!! hahahaha

    SHITGAME 2018 – Judgement Day

    Ich hasse es weil es echt scheisse ist

    Dann spiel doch deine PUBG auf deinem Smartphone und troll hier nicht rum – JAWOLL! :good:

    Please wait...
    #144319 Antwort

    Mindsplitting
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 254

    Zum Thema Retail nicht aussagekräftig:

     

    In Absoluten Zahlen mag das stimmen. Aber wenn man Retailverkäufe anteilig vergleich, mit anderen Titeln die auch aus dem Retail stammen. Könnte sich doch durchaus ein repräsentatives Ergebnis zeigen :)

    Das Retailverkäufe nicht so viel ausmachen wie Digitale, betrifft ja auch die anderen Spiele aus den Charts.

    Wie auch immer, wir werden sehen was die zukunft so bringt.

    Please wait...
    1 Benutzer dankte dem Autor für diesen Beitrag.
    #144321 Antwort

    NexTGenMac
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 4

    Ja, wir werden sehen…

    Das die Aktionäre nicht zufrieden sind bedeutet noch lange nicht dass es die Spielerschaft auch ist. Der finanzielle Erfolg ist somit nicht aussagekräftig über den Spielspass oder die qualität vom Gameplay. …und deshalb muss man EA die Stange halten – wenn Sie alleinig auf finanziellen Erfolg aus wären, so würde man längerfristig gesehen das Franchise wohl abschieben, da es zu aufwendig ist zu produzieren, zu unterhalten und das für so eine anspruchsvolle und zwischenzeitlich nicht immer schlüssige Community – machen Sie aber nicht und probieren aktuell neue wege es finanziell Tragbar zu machen. BFV will auch nicht allen gefallen, das ist ein weiterer Grund warum es so ist wie es ist… Es will nicht zwingend Kommerziell sein – ich empfinde das als eine positive Entwicklung bei dem Franchise :heart:

    Please wait...
    #144350 Antwort

    Bowelas
    Teilnehmer
    Offline
    Themen: 0
    Antworten: 153

    Wieso sollen die Retailverkäufe nicht representativ sein?

    Laut Artikel werden nicht gerade wenige Verkäufe bei den Konsolenkollegen offline getätigt.

    Ansonsten:
    Kein RSP & kaum interessantes Futter geplant (zumindest für mich – BR kann mir gestohlen bleiben).

    Naja in nem Monat hole ich es dann für nen Zwanni. Womöglich.

    Warum BF1 besser abschnitt, obwohl BFV besser sein mag, wird nicht zuletzt daran liegen, dass bis dahin BF4 einen guten letzten Eindruck hinterlassen hatte. Hardline konnte man als Abweichler ignorieren (ich mochte es ja), BF4 bekam gratis weiter Content und war gut gereift und Battlefront 1 hat mal wieder einen grafischen Meilenstein gesetzt.
    Ich hätte mir die Premiumversion zu Release gegönnt, hätte ich sie nicht geschenkt bekommen.
    Es gab Zuversicht.

    Jetzt haben wir es zwei Jahre später. BF1 hat mehrere Schwächen in der Langstrecke offenbart, Battlefront 2 war ein PR-Desaster, die BFV-PR war ein Desaster, alles mögliche wurde auf Postrelease verschoben, andere tolle Titel kamen zeitgleich raus, Raytracing reicht nicht aus, um einen Meilenstein zu bilden.
    Ich hols mir nicht für unter 30€.
    Es gibt viel Skepsis und Zurückhaltung.

    Please wait...
Ansicht von 51 Beiträgen - 1 bis 51 (von insgesamt 51)

Battlefield V Tipps

Der Kill-Log ist im Spiel nach der Installation deaktiviert. Du kannst den Kill-Log in den Gameplay Optionen von Battlefield V einschalten und deinen Wünschen entsprechend anpassen.

Werbung

Twitter Facebook