Battlefield 5

Battlefield 5 Fan bestätigt die ersten Virtual Reality Spekulationen

Vergangene Woche haben wir darüber berichtet, dass DICE vermutlich versucht die Frostbite Engine um ein zukunftsweisendes Feature zu erweitern. Die Rede ist von der Virtual Reality Unterstützung, die die Engine zwar bereits kann, aber nicht wirklich vollständig unterstützt und man auch entsprechend keine Dinge bewegen kann. Es wird also nur ein Bild wiedergegeben.

Nun, sprich lediglich ein paar Tage später, findet in Dubai die Comic Con statt. Als Gast ist auch DICE vor Ort und spricht über die Inhalte und Pläne der Frostbite Engine und die Weiterentwicklung. Bezogen wird sich auch wie auf der Games Developer Conference 2016 auf Mirrors Edge und Star Wars: Battlefront. Von Battlefield 5 fehlt natürlich jede Spur.

Da DICE aber einmal in greifbarer Nähe ist, hat sich ein Fan gedacht nachzuharken und die Spekulationen bezüglich des Virtual Reality Supports zu bestätigen. Laut dem Fan wird das neue Battlefield auf der Comic Con als einer der Titel genannt, der auf die Frostbite Engine setzen und einen entsprechenden Virtual Reality Support bieten wird.

Einen Grund diese Aussage anzuzweifeln haben wir nicht. Schließlich hat DICE schon immer versucht neue Techniken in die eigens entwickelte Engine einzubauen. Wie Battlefield 5 mit wirklichem Virtual Reality Support spielen wird, ob man davon Vorteile haben wird, oder ob die Spielerfahrung einfach nur intensiver ist und auf Dauer eventuell einfach nur anstrengend ist, bleibt abzuwarten.

 

Schreibe einen Kommentar

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben

Twitter Facebook